Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 3 Minuten

Lily Allen spricht über ihre Abtreibung: "Ich wollte einfach kein Baby"

Am vergangenen Freitag (24. Juni) hob der Oberste Gerichtshof der USA das Roe-vs.-Wade-Urteil aus dem Jahr 1973 auf. Das hat zur Folge, dass die US-Bundesstaaten nun selbst darüber entscheiden können, ob sie Schwangerschaftsabbrüche als illegal erklären - was viele auch prompt machten. Als Reaktion auf das umstrittene Urteil verriet nun auch Sängerin Lily Allen (37, 'Smile'), dass sie einst abgetrieben hat.

"Wir müssen uns nicht rechtfertigen!"

Bereits vor Lily Allen haben mehrere Stars, darunter Laura Prepon (42, 'Orange is the New Black') und Lauren Conrad (36, 'The Hills'), in der Öffentlichkeit preisgegeben, eine Abtreibung hinter sich zu haben und wie sich ihr Leben verändert hätte, wenn der Eingriff illegal gewesen wäre. Lily, die ihren Song 'F**k You' aus dem Jahr 2009 während des Auftritts von Olivia Rodrigo (19, 'Traitor') in Glastonbury am Samstag dem Obersten Gerichtshof gewidmet hatte, teilte am Donnerstag in ihrer Instagram Story ihre eigenen Erfahrungen mit ihren Fans. Sie wandte sich gegen die Idee, dass Frauen nur in Ausnahmefällen abtreiben sollten und schrieb: "Ich wünschte, die Leute würden aufhören, Beispiele für außergewöhnliche Gründe für eine Abtreibung zu posten. Die meisten Leute, die ich kenne, mich eingeschlossen, wollten einfach kein verdammtes Baby haben und das ist Grund genug. Wir müssen es nicht rechtfertigen. Es sollte nicht gesagt werden müssen, und ich denke, dass all diese Beispiele den Bösewichten in die Hände spielen."

Lily Allen erlitt eine Fehlgeburt

Lily, die mit ihrem Ex-Mann Sam Cooper (44) die beiden Töchter Marnie (9) und Ethel (10) hat, verriet nicht, wann sie den Abbruch vorgenommen hat. Die Sängerin hatte bereits 2008 mit ihrem damaligen Partner, dem Chemical-Brothers-Star Ed Simons (52), eine Fehlgeburt erlitten. Zwei Jahre später verloren sie und ihr damaliger Ehemann Sam ein Baby im sechsten Monat ihrer Schwangerschaft. Aufgrund einer Blutvergiftung kämpfte sie damals um ihr Leben.

2020 heiratete Lily Allen ihren zweiten Ehemann David Harbour (47) und erklärte damals, dass sie planen, ihre Familie zu vergrößern.

Bild: JOHN NACION/startraksphoto.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.