Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 32 Minuten

Kretschmer: Umsatzausfall der Unternehmen bei Lockdown ersetzen

·Lesedauer: 1 Min.

DRESDEN (dpa-AFX) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat im Fall eines Lockdowns Unterstützung für die Wirtschaft verlangt. "Zentral ist: Der Umsatzausfall einer vierwöchigen Schließung muss den Unternehmern ersetzt werden", twitterte der CDU-Politiker am Mittwoch.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) berät an diesem Mittwoch in einer Video-Konferenz mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer über die Corona-Krise. Der Bund will ab dem 4. November wegen massiv steigender Infektionszahlen unter anderem Theater, Kinos, Opern oder Konzerthäuser sowie Kneipen, Bars und Diskotheken schließen. In der Vorlage heißt es: "Für die von den temporären Schließungen betroffenen Unternehmen und Einrichtungen wird der Bund eine Nothilfe (...) gewähren, um sie für die finanziellen Ausfälle zu entschädigen."

Kretschmer zufolge muss die diffuse Verbreitung des Coronavirus durch weniger Kontakte und öffentliches Leben erreicht werden. Schulen und Kita blieben geöffnet.