Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 8 Minuten
  • DAX

    14.302,18
    -41,01 (-0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.927,54
    -11,65 (-0,30%)
     
  • Dow Jones 30

    33.596,34
    -350,76 (-1,03%)
     
  • Gold

    1.785,30
    +2,90 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0506
    +0,0037 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    16.018,37
    -248,67 (-1,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    394,78
    -7,02 (-1,75%)
     
  • Öl (Brent)

    73,69
    -0,56 (-0,75%)
     
  • MDAX

    25.421,52
    -206,47 (-0,81%)
     
  • TecDAX

    3.036,79
    -11,42 (-0,37%)
     
  • SDAX

    12.242,26
    -83,24 (-0,68%)
     
  • Nikkei 225

    27.686,40
    -199,47 (-0,72%)
     
  • FTSE 100

    7.508,53
    -12,86 (-0,17%)
     
  • CAC 40

    6.667,78
    -20,01 (-0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.014,89
    -225,05 (-2,00%)
     

Kreise: Cevian will weitere Anteile an Thyssenkrupp veräußern

ESSEN/STOCKHOLM (dpa-AFX) -Der Finanzinvestor Cevian will sich Kreisen zufolge erneut von Millionen Anteilen des Industrie- und Stahlunternehmens Thyssenkrupp DE0007500001 trennen. Das schwedische Unternehmen biete rund 23,4 Millionen Anteile zum Preis von 5,15 Euro je Schein zum Verkauf an, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend nach Börsenschluss und berief sich dabei auf entsprechende Dokumente. Dabei sollen nur institutionelle Investoren die Möglichkeit zum Kauf angeboten bekommen. Der Preis repräsentiert damit einen Abschlag von rund 4,7 Prozent gegenüber dem Xetra-Schlusskurs. Im nachbörslichen Handel auf der Plattform Tradegate knickte die Thyssenkrupp-Aktie um knapp 4 Prozent ein.

Vor fast exakt einem Jahr hatte Cevian bereits seine Beteiligung an Thyssenkrupp fast halbiert. Damals standen rund 43 Millionen Scheine zum Verkauf. Dabei hatte Cevian betont, trotz des Verkaufs einer von Thyssenkrupps größten Investoren bleiben und das Management in seinem Kurs weiter unterstützen zu wollen.