Deutsche Märkte schließen in 6 Minuten
  • DAX

    12.113,23
    +137,68 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,51
    +39,47 (+1,20%)
     
  • Dow Jones 30

    29.313,24
    +87,63 (+0,30%)
     
  • Gold

    1.682,40
    +13,80 (+0,83%)
     
  • EUR/USD

    0,9815
    -0,0004 (-0,04%)
     
  • BTC-EUR

    20.471,77
    +697,15 (+3,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    457,51
    +14,08 (+3,17%)
     
  • Öl (Brent)

    80,28
    -0,95 (-1,17%)
     
  • MDAX

    22.406,06
    +615,03 (+2,82%)
     
  • TecDAX

    2.674,58
    +67,12 (+2,57%)
     
  • SDAX

    10.515,30
    +253,90 (+2,47%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.902,15
    +20,56 (+0,30%)
     
  • CAC 40

    5.756,94
    +80,07 (+1,41%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.865,31
    +127,80 (+1,19%)
     

Konferenz der G7- und EU-Parlamentschefs in Berlin

BERLIN (dpa-AFX) - Die Parlamentspräsidenten der G7-Staaten und des EU-Parlaments treffen sich an diesem Freitag in Berlin, um über die Folgen des russischen Angriffs auf die Ukraine zu beraten. Bei der Konferenz auf Einladung von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) soll es unter anderem um "Konsequenzen für eine neue internationale Sicherheitsarchitektur" gehen.

Deutschland hat derzeit den Vorsitz der G7-Gruppe, der auch Frankreich, Italien, Japan, Kanada, die USA und Großbritannien angehören. Der britische Vertreter, Sir Lindsay Hoyle, hat seine Teilnahme wegen der Trauerfeiern für die verstorbene Queen abgesagt. Als Gast ist der Präsident der ukrainischen Werchowna Rada, Ruslan Stefantschuk, eingeladen.

Am Mittag (12.00 Uhr) ist eine Pressekonferenz unter anderem mit Stefantschuk und der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, geplant. Sie wird am Nachmittag auch im Bundeskanzleramt bei Olaf Scholz (SPD) und am Abend in Schloss Bellevue bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet.