Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,25 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,20 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    -1,10 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1719
    -0,0028 (-0,23%)
     
  • BTC-EUR

    37.127,59
    +555,16 (+1,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    -0,03 (-0,04%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,96 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,24 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,50 (-0,03%)
     

Kerber sagt Start in Montreal ab - weiterer Star fehlt

·Lesedauer: 1 Min.
Kerber sagt Start in Montreal ab - weiterer Star fehlt
Kerber sagt Start in Montreal ab - weiterer Star fehlt

Deutschlands Top-Tennisspielerin Angelique Kerber hat ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Montreal/Kanada im kommenden Monat zurückgezogen.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin brauche nach ihrer Verletzung noch mehr Zeit, bevor sie auf den Court zurückkehre. Zuvor hatte Kerber bereits ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Tokio wegen einer Verletzung absagen müssen.

Auch die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) und US-Star Venus Williams werden nicht in Montreal dabei sein. "Mein Team und ich haben die Entscheidung getroffen, uns zurückzuziehen, um ein paar Wochen Zeit zum Ausruhen zu haben und uns von dem anstrengenden Programm des letzten Monats zu erholen", sagte die Wimbledonsiegerin Barty. Williams sagte ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen ab.

Als Wildcard-Ersatz für Williams rückt die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Simona Halep in das Teilnehmerfeld auf. “Wir sind natürlich enttäuscht, dass Ashleigh, Angelique und Venus dieses Jahr nicht dabei sein werden”, sagte Turnierdirektor Eugene Lapierre: “Auf der anderen Seite freuen wir uns sehr, dass wir Simona erneut in Montreal zu Gast haben werden.”

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.