Deutsche Märkte schließen in 22 Minuten

Hier ist Katar besser als Russland

Die Fußball-WM in Katar liefert schon jetzt beeindruckende Zahlen.

Wie der Weltverband FIFA nach Ende der Vorrunde mitteilte, besuchten 2,45 Millionen Fans die 48 Gruppenspiele in den acht Stadien. Damit übertrumpft die Weltmeisterschaft im Golfstaat das Turnier in Russland (2,17 Millionen) vor vier Jahren im selben Zeitraum. Die durchschnittliche Auslastung beträgt in Katar 96 Prozent. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Erstmals in der 92 Jahre langen WM-Geschichte qualifizierten sich zudem Nationen aus allen Kontinenten für das Achtelfinale. Mit Australien, Japan und Südkorea stehen dabei zum ersten Mal drei Mannschaften in der Runde der letzten 16, die dem asiatischen Verband angehören.

Die Partie zwischen Argentinien und Mexiko (2:0) lockte 88.966 Zuschauer ins Finalstadion von Lusail. Mehr hatten zuletzt mit 94.194 Fans im Finale 1994 in Pasadena/Kalifornien beim Spiel Brasilien gegen Italien (3:2 im Elfmeterschießen) zugesehen. (DATEN: WM-Spielplan 2022)