Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    13.740,12
    -130,87 (-0,94%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.558,68
    -34,15 (-0,95%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • Gold

    1.841,60
    -9,30 (-0,50%)
     
  • EUR/USD

    1,2123
    -0,0022 (-0,1818%)
     
  • BTC-EUR

    25.987,56
    -868,22 (-3,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    633,13
    -6,79 (-1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    52,77
    +0,16 (+0,30%)
     
  • MDAX

    31.208,45
    -353,90 (-1,12%)
     
  • TecDAX

    3.388,78
    -3,58 (-0,11%)
     
  • SDAX

    15.192,28
    -182,33 (-1,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.635,21
    +89,01 (+0,31%)
     
  • FTSE 100

    6.617,96
    -36,05 (-0,54%)
     
  • CAC 40

    5.484,71
    -38,81 (-0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    0,00 (0,00%)
     

Irre 10 Sekunden! Defense-Rookie feiert Touchdown-Spektakel

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Was für ein Auftritt von Jeremy Chinn.

Der Rookie-Safety der Carolina Panthers erzielte innerhalb von nur zehn Sekunden gleich zwei Touchdowns gegen die Minnesota Vikings. (Service: Ergebnisse der NFL)

Chinn-Touchdowns reichen Panthers nicht

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte holte sich Chinn nach einem Strip-Sack von Zach Kerr den Ball und rannte 17 Yards zu seinem allerersten NFL-Touchdowns.

Kurze Zeit später, im nächsten Play der Vikings verlor Running Back Dalvin Cook den Ball, Chinn sagte erneut Danke und rannte 28 Yards für Touchdown Nummer zwei. So machte er aus einem 7-10 in Windeseile ein 21-10 für die Panthers.

Laut Elias Sports Bureau ist Chinn erst der dritte Spieler der NFL-Geschichte, der zwei Touchdowns in einem Spiel nach Fumble erzielte.

Doch zum Sieg reichte es für die Panthers dennoch nicht. 46 Sekunden vor dem Ende des Spiels fing Wide Receiver Chad Beebe einen Touchdown-Pass von Vikings-Quarterback Kirk Cousins zum 28-27 aus Minnesota-Sicht. Joey Slyle hatte kurz vor dem Ende das Field Goal auf dem Fuß, doch vergab.

Patriots feiern Krimi-Sieg

Die New England Patriots haben in der US-Football-Profiliga NFL ihre leisen Play-off-Hoffnungen am Leben gehalten.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gegen die Arizona Cardinals siegte das Team um Quarterback Cam Newton und den deutschen Fullback Jakob Johnson mit 20:17.

Der nervenstarke Kicker Nick Folk sorgte mit seinem Field Goal aus 50 Yards kurz vor Schluss für die Entscheidung. Die Patriots liegen mit fünf Siegen aus elf Spielen auf Rang drei der AFC East. Als nächstes stehen für den sechsmaligen Super-Bowl-Champion drei Auswärtspartien auf dem Programm.

---

Mit Material Sport-Informations-Dienst