Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 24 Minuten
  • Nikkei 225

    39.350,61
    +251,91 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.576,53
    -252,21 (-0,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     
  • S&P 500

    5.088,80
    +1,77 (+0,03%)
     

INDEX-MONITOR: Befesa im MDax erwartet für Telefonica Deutschland, Takkt im SDax

FRANKFURT (dpa-AFX) -Angesichts des Fortschritts bei der Übernahme von Telefonica Deutschland DE000A1J5RX9 durch die spanische Mutter Telefonica sind die Tage des Mobilfunkers im MDax DE0008467416 gezählt. Laut einer Mitteilung vom Montag halten die Spanier nach Ablauf der Annahmefrist nun 93 Prozent der Papiere des Noch-MDax-Konzerns. Da der Streubesitz damit unter die für eine Indexberücksichtigung notwendige Schwelle von zehn Prozent gesunken ist, fallen die Papiere binnen zwei Tagen aus dem Index der mittelgroßen Werte, wie Experte Luca Thorißen vom Investmenthaus Stifel erklärt. Auf Basis der Januar-Rangliste würde der Industrierecycler Befesa LU1704650164 in den MDax aufsteigen. In den Nebenwerte-Index SDax DE0009653386 würde dafür das Papier des Büromöbelhändlers Takkt DE0007446007 aufgenommen werden.

Index-Änderungen sind vor allem für Fonds wichtig, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann.