Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.459,75
    +204,42 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.032,99
    +39,56 (+0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,68 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1980
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    47.871,78
    -4.359,27 (-8,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,97
    +7,26 (+0,52%)
     
  • Öl (Brent)

    63,07
    -0,39 (-0,61%)
     
  • MDAX

    33.263,21
    +255,94 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.525,62
    +8,38 (+0,24%)
     
  • SDAX

    16.105,82
    +145,14 (+0,91%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.019,53
    +36,03 (+0,52%)
     
  • CAC 40

    6.287,07
    +52,93 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,58 (+0,10%)
     

INDEX-FLASH: US-Techwerte ziehen nach Fed-Protokoll etwas an

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Von der Veröffentlichung des jüngsten Sitzungsprotokolls der US-Notenbank Fed haben am Mittwoch die Technologiewerte stärker profitiert als die Standardwerte. Der Nasdaq 100 <US6311011026> kletterte wenige Minuten nach der Bekanntgabe des Protokolls auf ein Tageshoch bei 13 648,80 Punkten. Er verbuchte zuletzt etwas darunter auf 13 635,94 Punkten ein Plus von 0,42 Prozent.

Die Vertreter der US-Notenbank haben auf ihrer jüngsten Sitzung ihren zuletzt optimistischeren Blick auf die US-Wirtschaft bestätigt. Jedoch stellt ihnen zufolge die Pandemie weiterhin ein bedeutsames wirtschaftliches Risiko dar. Die Wirtschaft bleibe von den langfristigen Zielen noch weit entfernt. Eine Änderung der Geldpolitik stellten die Fed-Mitglieder nicht in Aussicht.

Die Sorgen vor einem womöglich strafferen geldpolitischen Kurs angesichts starker Wirtschaftsdaten und der von US-Präsident Joe Biden auf den Weg gebrachten, billionenschweren Konjunkturprogramme hatten am Aktienmarkt den Technologiesektor phasenweise stark belastet. Die Furcht vor Inflation wurde größer, am Anleihemarkt stiegen die Renditen. Für die wachstumsträchtigen Technologie-Unternehmen sind höhere Zinsen schlecht, weil sie ihre Finanzierungen verteuern.

Um zwölf Prozent war der Nasdaq 100 von Mitte Februar bis Anfang März eingebrochen, danach hatte er sich gefangen. Seit Ende März holt er wieder auf. Das Fed-Protokoll stützte zunächst den jüngsten Aufwärtstrend.