Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 48 Minuten

IBM wirft Airbnb Patentverletzung vor

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der Wohnraum-Vermittler Airbnb ist ins Visier einer Patentklage von IBM <US4592001014> geraten. Man habe sich dazu entschieden, nachdem sechs Jahre lange Gespräche ergebnislos geblieben seien, erklärte der Computer-Pionier. IBM wirft der Firma aus San Francisco die Verletzung von vier Patenten vor, wie aus der am Mittwoch eingereichten Klage hervorgeht.

Darunter ist auch ein Patent auf eine Methode zur Anzeige von Werbung und Anwendungen, das auf Entwicklungen aus den 1980er Jahre zurückgeht. IBM hatte sie sich für den Dienst "Prodigy" ausgedacht, den der Konzern als "Vorläufer des heutigen Internet" bezeichnet. Dieses Patent hatte IBM auch schon bei Patentklagen gegen Twitter und die Schnäppchen-Website Groupon <US3994731079> ins Feld geführt, die mit Lizenzdeals endeten. Airbnb erklärte in einer ersten Reaktion, die Klage sei unbegründet.