Deutsche Märkte geschlossen

Hessen will Besuche von Gottesdiensten und Altenheimen neu regeln

WIESBADEN (dpa-AFX) - Hessen hat neue Corona-Regeln zum Besuch von Gottesdiensten und Altenheimen angekündigt. Wie diese konkret aussehen - das wollen Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Sozialminister Kai Klose (Grüne) bei einer digitalen Pressekonferenz am (morgigen) Dienstag in Wiesbaden erläutern. Erwartet wird, dass Hessen die strengen Vorgaben etwas lockern wird. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie sind Gottesdienste derzeit ebenso verboten wie Besuche in Alten- und Pflegeheimen.

Bouffier hatte bereits Mitte April erklärt, es sei sehr schwer vertretbar, ältere Menschen über Wochen oder Monate von ihren Kindern oder Ehepartnern fern zu halten. Das Land wolle außerdem mit Kirchen und Religionsgemeinschaften besprechen, wie religiöse Veranstaltungen in den Gotteshäusern künftig unter Abstands- und Hygienevorschriften wieder möglich werden könnten.

Bouffier will nach Angaben der Staatskanzlei außerdem einen Ausblick auf die geplante Telefonkonferenz zur Corona-Pandemie am Donnerstag (30. April) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der anderen Bundesländer geben.