Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 7 Minuten

Krütten siegt - Mies enttäuscht

Krütten siegt - Mies enttäuscht
Krütten siegt - Mies enttäuscht

Das deutsche Motorsporttalent Niklas Krütten hat seinen ersten Sieg im ADAC GT Masters gefeiert.

Der 19-Jährige aus Trier gewann am Samstag das Rennen in Spielberg mit seinem britischen BMW-Teamkollegen Ben Green - und ließ sich dabei auch von ungewöhnlichen Materialproblemen nicht ausbremsen.

Zeitweise raste er mit offener Tür um den Ring in der Steiermark, er sei zwischendurch "leicht panisch" geworden, sagte Krütten später: "Ich habe in der Boxengasse versucht, sie zu schließen, auf den Geraden, in den Kurven, nichts hat funktioniert. Irgendwann ist sie in einer Rechtskurve aber einfach zugefallen."

Für Titelverteidiger Christopher Mies wurde indes auch das erste Rennen in Österreich zur Enttäuschung.

Der Audi-Pilot landete mit Tim Zimmermann nur auf dem 14. Rang - damit lief es sogar schlechter als beim Saisonauftakt in Oschersleben, wo das Duo bloß die Plätze 12 und 13 eingefahren hatte. Die nächste Chance bietet sich am Sonntag (13.00 Uhr/nitro) ebenfalls in Spielberg.

Krütten freute sich über einen unerwarteten Sieg, in Oschersleben war ein elfter Rang sein bestes Ergebnis gewesen. In Spielberg gewann er mit Green nun vor dem Porsche-Duo Christian Engelhart und Ayhancan Güven (Starnberg/Schweiz) sowie Jonathan Aberdein und Raffaele Marciello (Südafrika/Italien) im Mercedes.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.