Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 42 Minuten
  • Nikkei 225

    38.740,34
    +143,87 (+0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.983,81
    -1.239,06 (-2,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.299,74
    -60,59 (-4,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.464,62
    -8,55 (-0,16%)
     

Global Payments und Commerzbank gründen Joint Venture

· Partnerschaft vereint die führenden Finanztechnologien und Software-Lösungen von Global Payments mit der starken Position und langjährigen Expertise der Commerzbank im deutschen Markt

· Joint Venture wird digitale Zahlungslösungen für Händler anbieten

ATLANTA & FRANKFURT AM MAIN, January 11, 2024--(BUSINESS WIRE)--Global Payments Inc. (NYSE: GPN), ein weltweit führender Anbieter von Zahlungstechnologien und Softwarelösungen, und die Commerzbank (FRA: CBK) haben heute ein Joint Venture angekündigt, um Unternehmerkunden in Deutschland digitale Zahlungslösungen anzubieten.

Das neue Unternehmen, die Commerz Globalpay GmbH, wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2024 an den Start gehen und eine umfassende Bandbreite innovativer Omnichannel-Zahlungs- und Softwarelösungen anbieten, mit denen Händler ihr Geschäft effizienter führen und ausbauen können.

WERBUNG

Global Payments wird mit 51 Prozent an dem Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main beteiligt sein, die Commerzbank mit 49 Prozent.

Das Joint Venture vereint zwei starke Marken. Global Payments stellt ein breites Angebot an Händler- und Bezahllösungen bereit, während die Commerzbank das Wissen und die Kundenbeziehungen aus dem deutschen Markt für Unternehmerkunden einbringt.

Die Commerz Globalpay GmbH wird digitale Bezahllösungen anbieten, einschließlich der Smartphone-basierten Zahlungsanwendungen von Global Payments, die es Händlern ermöglichen, mobile Zahlungen ohne separates Kartenlesegerät zu akzeptieren, moderne Kartenterminals und E-Commerce/Mobile-Payment-Lösungen, die ein nahtloses integriertes Kundenerlebnis gewährleisten. Darüber hinaus haben Unternehmerkunden Zugang zu einer Vielzahl von führenden Mehrwertdiensten, darunter cloudbasierte Point-of-Sale-Software, Kundenbindungsprogramme sowie einem Analyse- und Händlerportal.

„Die Commerzbank ist der ideale Partner, um unsere Präsenz in Deutschland auszubauen und Händlern in ganz Deutschland branchenführende Lösungen anzubieten", so Cameron Bready, Präsident und CEO von Global Payments. „Dieses Joint Venture verbessert den Vertrieb unserer unverkennbaren Händler- und Zahlungslösungen in einem attraktiven Wachstumsmarkt, in dem es beträchtliche Möglichkeiten gibt, den Zahlungsverkehr zu digitalisieren."

„Mit diesem Joint Venture gemeinsam mit Global Payments investieren wir in moderne Bezahlformen auf höchstem Niveau. Durch einfache Lösungen, neue Produkte und Technologien von Global Payments schaffen wir so ein optimales Erlebnis für die Kundinnen und Kunden der Commerzbank. Damit ist das Projekt ein wichtiger Bestandteil unseres Strategie-Updates, um Mehrwert und Exzellenz für unsere Kundinnen und Kunden zu schaffen", sagte Thomas Schaufler, Vorstand für Privat- und Unternehmerkunden der Commerzbank.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichts- und Kartellbehörden.

Über Global Payments

Global Payments Inc. (NYSE: GPN) ist ein führendes Technologieunternehmen für den Zahlungsverkehr, das seinen Kunden weltweit innovative Software und Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Dank unserer Technologien, Dienstleistungen und der Expertise unserer Mitarbeiter können wir eine breite Palette von Lösungen anbieten, die es unseren Kunden ermöglichen, ihre Geschäfte über eine Vielzahl von Kanälen auf der ganzen Welt effizienter zu betreiben.

Global Payments hat seinen Hauptsitz in Georgia und beschäftigt weltweit etwa 27.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört zu den Fortune 500® und ist Mitglied des S&P 500 und ist weltweit in über 170 Ländern in Nordamerika, Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum und Lateinamerika vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.globalpayments.com und folgen Sie Global Payments auf X (@globalpayinc), LinkedIn und Facebook.

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist die führende Bank für den Mittelstand und starker Partner von rund 26.000 Firmenkundenverbünden sowie knapp 11 Millionen Privat- und Unternehmerkundinnen und -kunden in Deutschland. In zwei Geschäftsbereichen – Privat- und Unternehmerkunden sowie Firmenkunden – bietet die Bank ein umfassendes Portfolio an Finanzdienstleistungen. Die Commerzbank wickelt rund 30 Prozent des deutschen Außenhandels ab und ist im Firmenkundengeschäft international in mehr als 40 Ländern vertreten. Die Bank konzentriert sich auf den deutschen Mittelstand, Großunternehmen sowie institutionelle Kunden. Im internationalen Geschäft begleitet die Commerzbank Kunden mit einem Geschäftsbezug zu Deutschland, Österreich oder der Schweiz und Unternehmen aus ausgewählten Zukunftsbranchen. Im Segment Privat- und Unternehmerkunden steht die Bank mit den Marken Commerzbank und comdirect an der Seite ihrer Kundinnen und Kunden: online und mobil, im Beratungscenter und persönlich vor Ort. Die polnische Tochtergesellschaft mBank S.A. ist eine innovative Digitalbank und betreut rund 5,7 Millionen Privat- und Firmenkunden überwiegend in Polen sowie in der Tschechischen Republik und der Slowakei.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240111881829/de/

Contacts

Global Payments Pressekontakt:
Emily Edmonds
+1 770.829.8755
media.relations@globalpay.com

Global Payments Investor Relations:
Winnie Smith
+1 770.829.8478
investor.relations@globalpay.com

Commerzbank Pressekontakt:
Ines Hennig
+49 151 111 72 644
+49 69 935 345 685
Ines.Hennig@commerzbank.com