Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 57 Minuten

Gedenken am Jahrestag des russischen Angriffs auf Ukraine geplant

BERLIN (dpa-AFX) -Mit einer zentralen Veranstaltung im Berliner Schloss Bellevue werden die Spitzen des deutschen Staates am 24. Februar an den russischen Angriff auf die Ukraine vor einem Jahr erinnern. Nach Angaben des Bundespräsidialamts vom Freitag will Deutschland damit Solidarität mit der Ukraine zeigen und den Freiheitskampf des ukrainischen Volkes würdigen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier werde die Hauptrede halten. Zuerst hatte "Der Spiegel" von der Veranstaltung berichtet.

Zu dem Gedenken am Jahrestag des russischen Überfalls sind nach Angaben eines Sprechers die Spitzen aller fünf Verfassungsorgane eingeladen. Dazu gehören neben dem Bundespräsidenten und Kanzler Olaf Scholz (SPD) die Präsidenten von Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht - Bärbel Bas, Peter Tschentscher (beide SPD) und Stephan Harbarth. Eingebunden werden soll auch die Botschaft der Ukraine. Mit ihr liefen derzeit die Abstimmungen, sagte der Sprecher.