Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    40.126,35
    -971,35 (-2,36%)
     
  • Dow Jones 30

    40.665,02
    -533,08 (-1,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.577,14
    -495,61 (-0,84%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.322,76
    -6,74 (-0,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.871,22
    -125,68 (-0,70%)
     
  • S&P 500

    5.544,59
    -43,68 (-0,78%)
     

Ich fuhr den neuen Nissan Z – zwei Dinge enttäuschten mich an dem Sportwagen

Der Nissan Z Performance 2024 - Copyright: Benjamin Zhang/Business Insider
Der Nissan Z Performance 2024 - Copyright: Benjamin Zhang/Business Insider

Jede Marke braucht ein Aushängeschild – ein Auto, das Kunden und Mitarbeiter an ihre Ursprünge, Werte und Ziele erinnert. Ford hat den Mustang, Mercedes die S-Klasse und Porsche den 911. Nissan verabschiedet nach 17 Jahren den Supersportwagen GT-R. Der Fairlady Z, der meist einfach als Z bekannt ist, übernimmt nun diese Rolle. Der neue Nissan Z kam 2023 auf den Markt. Er hat mehr Leistung und Technik als der 370Z, den er ersetzt. Der Fairlady Z wird jetzt als Spitzenmodell in Sportwagen-Sortiment von Nissan geführt.

Ich bin den neuen 55.000 US-Dollar teuren Nissan Z gefahren, und er wird seinem Ruf als kultiger Sportwagen gerecht

The right side rear end of a 2024 Nissan Z sports car.
The right side rear end of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Vor kurzem bin ich eine Woche lang mit einem 2024 Nissan Z Performance durch die Straßen von Atlanta und die kurvenreichen Straßen der Appalachen gefahren.

Ich war begeistert von seinem leistungsstarken 3,0-Liter-V6-Motor mit Doppelturboaufladung und dem 6-Gang-Schaltgetriebe. Beeindruckt war ich auch von der technischen Ausstattung und der allgemeinen Verarbeitung. Es gab nicht viel zu meckern, aber ich war ein wenig enttäuscht von den Motorgeräuschen und der einen oder anderen Stelle.

The driver's side front end of a gray 2024 Nissan Z Performance sports car.
The driver's side front end of a gray 2024 Nissan Z Performance sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Mein Nissan Z Performance Testwagen kostet 55.110 Dollar (in etwa 41.500 Euro).

Das Basismodell des Nissan Z Sport beginnt bei 42.970 Dollar (ungefähr 40.100 Euro). Das leistungsstärkere Topmodell Z NISMO ist ab 65.750 Dollar (entspricht in etwa 61.300 Euro) zu haben. Frachtkosten und Sonderausstattungen trieben den Preis im Test auf über 55.000 Dollar (ca. 51.000 Euro).

An orange 1970 Datsun 240Z sports car parked in front of a building.
An orange 1970 Datsun 240Z sports car parked in front of a building.

Nissan

Die Geschichte des Z in den USA geht auf das Jahr 1970 zurück, als der S30 Fairlady Z als Datsun 240Z in den Handel kam.

Der ikonische 240Z wurde zum Inbegriff für stilvolle Leistung zu einem erschwinglichen Preis. Im Laufe der Jahre gab es eine Reihe denkwürdiger Nissan Z-Cars. Dazu gehören der alles erobernde Z32 300ZX Twin-Turbo, der in den frühen 1990er Jahren Supercars für den Sport jagte, und der neuere 370Z NISMO Tech.

The driver's side of a gray 2024 Nissan Z Performance sports car.
The driver's side of a gray 2024 Nissan Z Performance sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Die lange Motorhaube und das abfallende Heck des Z sind charakteristische Elemente des klassischen Z-Car-Looks.

Das Designteam von Nissan unter der Leitung des kubanisch-amerikanischen Chefdesigners Alfonso Albaisa ließ keinen Zweifel an der Abstammung dieses Fahrzeugs. Ein Blick auf die Silhouette genügt, um zu wissen, dass es sich um einen Z handelt.

The Nissan Z's front grille.
The Nissan Z's front grille.

Benjamin Zhang/Business Insider

Die kantige Frontpartie des Z und die leicht vertieften LED-Scheinwerfer erinnern ebenfalls an den 240Z.

Dieser Look wurde erstmals beim Konzeptfahrzeug Z Proto im Herbst 2020 vorgestellt.

The right rear end of a 2024 Nissan Z sports car.
The right rear end of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Hinten geht die abfallende Dachlinie in den Heckklappenspoiler über.

Ästhetisch ist der Nissan Z eine perfekte Mischung aus Modernität und Retro-Z-Car-Coolness. Das Styling mag frisch sein, aber der neue Z basiert auf einer aktualisierten Version von Nissans ehrwürdiger FM-Plattform, die auch dem 370Z und der Infiniti Q50 Limousine und dem Q60 Coupé zugrunde liegt.

The black 19-inch alloy wheels on a 2024 Nissan Z sports car.
The black 19-inch alloy wheels on a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Mein Testwagen war mit diesen dunkelgrauen 19-Zoll-Leichtbau-Aluminium-Schmiederädern von RAYS ausgestattet.

Hinter den Leichtmetallrädern des Nissan Z in der Performance-Ausstattung verbergen sich 14 Zoll große, belüftete Vierkolben-Scheibenbremsen vorne und 2-Kolben-Scheiben hinten.

The 6-speed manual shifter in a 2024 Nissan Z sports car.
The 6-speed manual shifter in a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Eines der herausragenden Merkmale des Z ist ein 6-Gang-Schaltgetriebe.

Das Schaltgetriebe wurde aus dem 370Z übernommen. Das 6-Gang-Getriebe wurde jedoch mit stärkeren Synchros ausgestattet, um bessere Schaltvorgänge zu ermöglichen. Und das ist genau das, was ich gefunden habe. Die Schaltvorgänge waren knackig und schnell. Das Schaltgetriebe ist in den Ausstattungslinien Sport und Performance serienmäßig, die Automatik ist als kostenlose Option erhältlich.

The Nissan Z's steering wheel.
The Nissan Z's steering wheel.

Benjamin Zhang/Business Insider

Im Gegensatz zu früheren Versionen verfügt dieser Z über eine elektrische Servolenkung anstelle des traditionellen hydraulischen Systems.

Die Umstellung auf eine elektronische Servolenkung, die normalerweise das Lenkgefühl und die Rückmeldung von den Rädern dämpft, hat das Handling des Z nicht beeinträchtigt. Ich empfand die Lenkung als leichtgängiger als beim letzten 370Z, den ich fuhr. Die Umstellung ermöglicht es Nissan auch, halbautonomes Fahren und Fahrerassistenzfunktionen einzubauen. Der Nissan Z verfügt über einen intelligenten Tempomat, eine automatische Notbremsung, einen vorausschauenden Kollisionswarner, einen Toter-Winkel-Warner, einen Spurhalteassistenten und einen Querverkehrswarner hinten.

The engine compartment of a 2024 Nissan Z sports car with a 3.0 liter, twin-turbocharged V6 engine.
The engine compartment of a 2024 Nissan Z sports car with a 3.0 liter, twin-turbocharged V6 engine.

Benjamin Zhang/Business Insider

Der Z wird von einem V6-Motor mit Doppelturboaufladung angetrieben.

Alle Varianten des Nissan Z werden von einem 3,0-Liter-VR30DDTT-V6-Motor mit Doppelturboaufladung angetrieben, der seine Kraft über ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein 9-Gang-Automatikgetriebe auf die Hinterräder überträgt. In den Ausstattungsvarianten Sport und Performance leistet der VR30 stolze 400 PS und ein Drehmoment von 350 lb-ft. Die NISMO-Ausführung verfügt über zusätzliche 20 PS und 34 lb-ft an Drehmoment.

WERBUNG

Der VR30 ist ein Nachfahre der handgefertigten VR38DETT-Motoren, die unter der Motorhaube des GT-R-Supercars zu finden sind. Der Kraftstoffverbrauch steht für die meisten Sportwagenkäufer wahrscheinlich nicht an erster Stelle. Aber für diejenigen, die sich dafür interessieren, bietet der Nissan Z (in den Ausstattungen Sport und Performance) mit dem 6-Gang-Getriebe einen Kraftstoffverbrauch von 18 mpg (Treibstoffverbrauch pro Meile) in der Stadt. Dies entspricht etwa 7,6 Kilometer per Liter. Auf der Autobahn sind es 24 mpg (etwa 10,2 Kilometer per Liter) und kombiniert 20 mpg (ungefähr 8,5 Kilometer per Liter). Wählt ihr die Automatik (bitte nicht), und der Kraftstoffverbrauch Zahlen verbessern sich auf 19 mpg (ca. 8, 1 Kilometer per Liter) Stadt, 28 mpg (etwa 11,9 Kilometer per Liter) Autobahn, und 22 mpg (in etwa 9,3 Kilometer per Liter) im kombinierten Fahren.

A 2024 Nissan Z Performance sports car's interior with blue leather and synthetic suede.
A 2024 Nissan Z Performance sports car's interior with blue leather and synthetic suede.

Benjamin Zhang/Business Insider

Der Nissan Z war ein absolutes Vergnügen zu fahren.

Nissan hat beim Fahrverhalten wirklich überzeugt. Auf einer kurvenreichen Straße bewältigte der mit Bridgestone Potenza beschlagene Wagen die Kurven mit dem sicheren Gefühl, das man von einem Weltklasse-Sportwagen erwartet. Obwohl er schwerer ist als seine Vorgänger, der 350Z und 370Z, fühlte er sich viel leichter und ausgewogener an. Die Zs, die ich in der Vergangenheit gefahren bin, fühlten sich eher wie kraftvolle japanische Muscle-Cars als echte Sportwagen an. Auf der Geraden waren sie Monster, aber in den Kurven fühlten sie sich schwer und unsicher an. Außerdem boten sie ein überraschend komfortables Fahrverhalten, das raue Straßen und kleine Schlaglöcher mühelos aufsaugte, was für ein Auto mit Niederquerschnittsreifen und einem sportlich abgestimmten Fahrwerk eher ungewöhnlich ist.

Auch wenn er jetzt flinker durch die Kurven fährt, hat er nicht an Geradeauslauf verloren. Der VR30-Motor des Z zieht wie ein wütendes Zugpferd von der Leine, ohne auch nur den Hauch eines Turbolochs, und bringt 3.500 Fahrzeuge schnell auf Autobahntempo. Der V6-Doppelturbo verfügt über eine Drehmomentkurve, die ihren Spitzenwert von 350 lbs-ft bei nur 1.600 Umdrehungen erreicht und bis zu 5.600 Umdrehungen anhält. Gepaart mit einem Launch-Control-System, das den Gangwechsel ohne Gaswegnahme ermöglicht, sorgt das Gasgeben beim Z für eine gleichmäßige, ununterbrochene Leistung und Beschleunigung. Laut Motor Trend schafft der Nissan Z Performance mit Schaltgetriebe den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,9 Sekunden. Zum Leidwesen der Sportwagen-Puristen wird diese Zeit mit dem Automatikgetriebe wahrscheinlich noch etwas schneller sein. Mein einziger wirklicher Kritikpunkt am Fahrerlebnis war der unbefriedigende Motorsound, dem das hochtönende Crescendo eines hochdrehenden Vierzylinders oder das tiefe Grollen eines V8 fehlte. Es klang einfach wie ein dumpfes und lustloses Dröhnen.

The blue and black front dash of a 2024 Nissan Z sports car.
The blue and black front dash of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Die Kabine des Z ist gemütlich und bietet Platz für zwei Personen.

Da es sich um einen Sportwagen handelt, sind das vordere Armaturenbrett und die Mittelkonsole angewinkelt, um die Bedienung für den Fahrer zu erleichtern. Der Innenraum ist solide verarbeitet, auch wenn mir die hellblauen Sitze und Verkleidungsteile nicht gefallen haben.

The instrument gauges atop the front dash of a 2024 Nissan Z sports car.
The instrument gauges atop the front dash of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Auf dem Armaturenbrett befinden sich drei analoge Messgeräte.

Die Messgeräte, die an den ursprünglichen 240Z erinnern, zeigen Spannung, Turbodruck und Turbodrehzahl an.

The driver's seat of a 2024 Nissan Z sports car.
The driver's seat of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Vor dem Fahrer befindet sich ein Lenkrad mit Z-Logo und ein großes digitales 12,3-Zoll-Instrumentendisplay (in etwa 31 Zentimeter).

Das Display ist mit drei verschiedenen Layouts anpassbar, die sich an verschiedene Fahrsituationen anpassen lassen – vom Alltagsgebrauch bis hin zu Hochleistungsfahrten.

The 9-inch touchscreen on the front dash of a 2024 Nissan Z.
The 9-inch touchscreen on the front dash of a 2024 Nissan Z.

Benjamin Zhang/Business Insider

Der Z ist mit einem 9-Zoll-Touchscreen-Infotainment-Display (ungefähr 22 Zentimeter) ausgestattet.

Er verfügt über die Nissan-eigene Infotainment-Schnittstelle, die recht intuitiv zu bedienen ist. Außerdem ist er mit Android Auto und kabellosem Apple CarPlay ausgestattet.

The rearview camera is displayed on the Nissan Z's infotainment screen.
The rearview camera is displayed on the Nissan Z's infotainment screen.

Benjamin Zhang/Business Insider

Während die Qualität des Bildschirms ausgezeichnet ist, war die Bildqualität der Rückfahrkamera nicht so gut.

Die Bilder der Backup-Kamera waren unscharf und verwaschen. Das ist eine der schlechtesten Kameras, die ich kenne.

The climate controls on the front dash of a 2024 Nissan Z sports car.
The climate controls on the front dash of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Unter dem Infotainment-Bildschirm sind die Bedienelemente für die Klimaanlage versteckt.

Die Drehregler selbst sind einfach zu bedienen, aber ihre Position weiter unten in der Mittelkonsole machte das Einstellen der Temperatur während der Fahrt mühsamer als nötig.

The blue leather and synthetic suede seats on a 2024 Nissan Z sports car.
The blue leather and synthetic suede seats on a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Die grässlich blauen Leder- und Kunstwildledersitze waren gut gepolstert und stützend.

Die Bedienelemente für die elektrischen Sitze des Z befinden sich an einer merkwürdigen Stelle zwischen dem Sitz und der Mittelkonsole. Das ist ein Überbleibsel aus dem 370Z.

The cargo area of a 2024 Nissan Z sports car.
The cargo area of a 2024 Nissan Z sports car.

Benjamin Zhang/Business Insider

Hinter der Passagierkabine befindet sich ein großer, aber flacher Laderaum.

Unter dem Laderaum ist Platz für ein Reserverad, aber dieser Bereich wurde vom Subwoofer für die 8-Lautsprecher-Bose-Stereoanlage des Z eingenommen.

A 2024 Nissan Z sports car with its rear hatch open.
A 2024 Nissan Z sports car with its rear hatch open.

Benjamin Zhang/Business Insider

Der Zugang zum Laderaum erfolgt durch Öffnen der großen Heckklappe.

Der Knopf zum Öffnen der Heckklappe befindet sich innerhalb des unteren Teils des Nissan-Logos.

A gray 2024 Nissan Z Performance sports car is parked in front of homes.
A gray 2024 Nissan Z Performance sports car is parked in front of homes.

Benjamin Zhang/Business Insider

Mein Urteil: Es ist unmöglich, den Nissan Z nicht zu mögen.

Mit dem neuen Z hat uns Nissan eine moderne Version des Sportwagens gegeben, der dazu beigetragen hat, den Platz des Unternehmens in Amerika mehr als fünf Jahrzehnte zuvor zu festigen. Und Junge, was für einen Sportwagen haben sie uns da gegeben. Er sieht großartig aus, ist wendig und souverän in den Kurven, hat einen der besten V6-Motoren, die man für Geld kaufen kann, und – was am wichtigsten ist – ein leichtgängiges Schaltgetriebe.

Der Nissan Z ist einer der letzten Vertreter einer aussterbenden Gattung. Im Zeitalter der 1.000-PS-Elektroautos und des teilautonomen Fahrens wird der Markt für gasbetriebene Sportwagen mit Schaltgetriebe immer kleiner. Wenn ihr die Chance habt, kauft euch das Auto, solange es ihn noch gibt. Oder ihr werdet es später bereuen.

Lesen Sie den Originalartikel auf Business Insider