Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 12 Minute
  • Nikkei 225

    26.417,17
    +243,19 (+0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    29.683,74
    +548,75 (+1,88%)
     
  • BTC-EUR

    20.183,82
    +599,88 (+3,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    444,53
    +15,74 (+3,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.051,64
    +222,13 (+2,05%)
     
  • S&P 500

    3.719,04
    +71,75 (+1,97%)
     

Forsa-Umfrage: Grüne rutschen bei Sonntagsfrage ab

BERLIN (dpa-AFX) - Vor dem Hintergrund der Kritik an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck verlieren laut einer Umfrage die Grünen auch als Partei an Zustimmung. Sie rutschen bei der Sonntagsfrage im Vergleich zur Vorwoche um vier Prozentpunkte auf 20 Prozent ab, wie aus einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das RTL/ntv-"Trendbarometer" hervorgeht. Habeck büßt demnach bei der Kanzlerpräferenz ebenfalls vier Prozentpunkte ein. Demnach würden sich aktuell noch 21 Prozent für den Grünen-Politiker als Kanzler entscheiden, wenn sie sich zwischen ihm, Kanzler Olaf Scholz (SPD; 21 Prozent) und Unionsfraktionschef Friedrich Merz (20 Prozent) entscheiden könnten.

Die Union gewinnt laut der Umfrage zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche und landet bei 28 Prozent. Auch die SPD verbessert sich leicht und kommt auf 19 Prozent (+1). Die FDP kommt auf 6 Prozent (-1), die AfD auf 13 Prozent (+2). Die Linken stagnieren bei 5 Prozent.