Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,16 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,84 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.673,20
    -2.562,43 (-4,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,35 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,01 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,92 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,10 (-1,62%)
     

Europa-Tour abgebrochen: Ozzy Osbourne ist "körperlich noch immer sehr schwach"

Ozzy Osbournes (74) Körper macht ihm einen Strich durch die Rechnung: Er muss seine Europatournee absagen. (Bild: 2022 Getty Images/Harry How)
Ozzy Osbournes (74) Körper macht ihm einen Strich durch die Rechnung: Er muss seine Europatournee absagen. (Bild: 2022 Getty Images/Harry How)

Ozzy Osbourne hat seine Europa-Tour vorzeitig für beendet erklärt. Nach knapp 55 Jahren im Showbusiness mache dem "Godfather of Metal" sein Körper einen Strich durch die Rechnung - auch im Hinblick auf zukünftige Live-Auftritte.

Ozzy Osbourne muss aus gesundheitlichen Gründen seine Europa-Tournee absagen. Am Dienstagabend veröffentlichte der 74-Jährige eine ausführliche Stellungnahme auf Twitter. "Ich hätte nie gedacht, dass meine Tour-Tage so enden würden", heißt es darin. Grund für den plötzlichen Tour-Abbruch sei eine Wirbelsäulenverletzung, die sich der an Multipler Sklerose erkrankte Black Sabbath-Sänger bereits vor einiger Zeit zugezogen habe.

"Vor vier Jahren habe ich meine Wirbelsäule beschädigt", erklärt der Musiker. "Mein einziges Ziel in dieser Zeit war es, wieder auf die Bühne zu kommen. Meine Singstimme ist in Ordnung." Nach zahlreichen Operationen und weiteren Behandlungen sei er jedoch "immer noch körperlich sehr schwach", so Osbourne.

"Ich weiß, dass ich mit den Reisen nicht umgehen könnte"

Er schätze es sehr, wie lange seine Fans an den Tickets festgehalten hätten. Nun sei der Rockstar jedoch guten Gewissens zu der Erkenntnis gekommen, dass er körperlich nicht in der Lage sei, live aufzutreten. "Ich weiß, dass ich mit den Reisen nicht umgehen könnte", so Osbourne. Auf Tour werde er somit wohl auch zukünftig nicht mehr gehen. Einen Lichtblick gebe es aber: Sein Team arbeite derzeit an Möglichkeiten für Osbourne, aufzutreten, "ohne von Stadt zu Stadt und von Land zu Land" reisen zu müssen.

WERBUNG

1969 wurde Osbourne als Lead-Sänger der englischen Heavy-Metal-Band Black Sabbath bekannt. Als Solokünstler erhielt der "Godfather of Metal" in den 80er- und 90-ern zahlreiche Auszeichnungen. Zuletzt stand er im vergangenen September in der Halbzeitpause bei einem Spiel der Los Angeles Rams in seiner Wahlheimat auf der Bühne; 2018 fand Osbourns bislang letzte Tour statt. Die derzeit geplanten Europa-Auftritte wurden bereits in der Vergangenheit mehrfach verschoben. Auch in Deutschland waren für dieses Jahr fünf Konzerte geplant.