Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 18 Minuten

Erste Corona-Impfung auf Malta verabreicht

·Lesedauer: 1 Min.

VALLETTA (dpa-AFX) - Am europaweiten Impftag hat in Malta die Krankenschwester eines staatlichen Krankenhauses als erste eine Corona-Impfung verabreicht bekommen. Damit startete Malta am Sonntag seine Impfkampagne im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Die Frau erhielt die Spritze im Beisein von Premierminister Robert Abela und Maltas Gesundheitsminister Chris Fearne, die Impfung wurde live über die Social-Media-Kanäle der Regierung übertragen.

Bereits am Samstag waren rund 10 000 Impfdosen von Pfizer <US7170811035>-Biontech <US09075V1026> in Malta angekommen. Zunächst sollen Bedienstete im Gesundheitsbereich sowie Personal und Bewohner von Pflegeheimen geimpft werden. Fearne rechnete damit, dass drei Viertel der Menschen des Landes mit etwas mehr als 500 000 Einwohnern bis zum Sommer 2021 geimpft seien.