Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 35 Minuten
  • DAX

    13.785,31
    -2,42 (-0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.589,60
    -9,95 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.832,90
    +3,00 (+0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,2069
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    30.060,06
    +176,55 (+0,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    703,71
    -31,43 (-4,28%)
     
  • Öl (Brent)

    52,26
    -0,10 (-0,19%)
     
  • MDAX

    31.020,45
    -15,47 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.270,36
    +7,95 (+0,24%)
     
  • SDAX

    15.039,06
    -9,74 (-0,06%)
     
  • Nikkei 225

    28.242,21
    -276,97 (-0,97%)
     
  • FTSE 100

    6.726,46
    -9,25 (-0,14%)
     
  • CAC 40

    5.600,92
    -10,77 (-0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Energiekonzern RWE bündelt Wasserstoff-Aktivitäten

·Lesedauer: 1 Min.

ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern RWE <DE0007037129> gibt dem Thema Wasserstoff jetzt auch in seinem Management ein besonderes Gewicht. Die Kraftwerkssparte RWE Generation bekommt ein eigenes Vorstandsressort, bei dem Wasserstoff-Aktivitäten gebündelt werden sollen, wie RWE am Donnerstag mitteilte. Den neuen Posten werde zum 1. Februar Sopna Sury übernehmen. Sury hat bei den Energiekonzernen Eon <DE000ENAG999> und Uniper <DE000UNSE018> gearbeitet und war zuletzt bei der Ökostrom-Tochter von RWE.

RWE treibt nach eigenen Angaben mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft über 30 Wasserstoffprojekte in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien voran. Kürzlich ist RWE einem Firmenkonsortium beigetreten, das im Norden der Niederlande eines der größten Wasserstoffprojekte für Nordwesteuropa entwickeln will.