Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    28.520,35
    -284,50 (-0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,92 (+0,21%)
     
  • BTC-EUR

    53.154,32
    +253,84 (+0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,70 (-3,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     
  • S&P 500

    4.544,90
    -4,88 (-0,11%)
     

Energie, Handy, Krankenkasse: Mit diesen Tricks könnt ihr bis zu 2500 Euro im Jahr sparen

·Lesedauer: 3 Min.

Steigende Preise für Energie und Nahrungsmittel haben die Inflation in Deutschland auf den höchsten Stand seit fast 30 Jahren ansteigen lassen. Derzeit liegt sie bei 3,9 Prozent. Eine Studie des Vergleichsportals Verifox zeigt jedoch deutliche Preisunterschiede zwischen den Tarifen - und rechnet anhand einer Modellfamilie vor, wir ihr mit günstigeren Verträgen im Jahr bis zu 2.500 Euro spart

So könnt ihr über 700 Euro an Energiekosten sparen

Auch wenn es ein wenig Aufwand bedeutet: Ein Wechsel eures Gas- oder Stromtarifs kann euch viel Geld sparen. Laut Verifox ist es möglich, euren bestehenden Vertrag binnen zwei Wochen zu kündigen. Ein Haushalt mit drei Personen und einem Verbrauch von 4000 kWh kann so seine Kosten um durchschnittlich 277 Euro reduzieren. Bei Gas beläuft sich die Ersparnis durch einen Anbieterwechsel auf durchschnittlich 426 Euro im Jahr.

Discounter-Tarife senken eure Internetkosten um knapp 400 Euro

Laut den Berechnungen des Verbraucherportals könnt ihr rund 240 Euro im Jahr bei Internetverträgen sparen. Bei Handyverträgen sind es etwa 155 Euro. Der Trick: Discounter-Marken sind deutlich billiger als die direkten Tarife der Handybetreiber. Angebote mit kleinen oder mittleren Datenbudgets sind bereits für unter 10 Euro im Monat zu haben.

Mit der richtigen Versicherung bis zu 800 Euro sparen

Verifox rät, auch die Tarife eurer Versicherungen regelmäßig zu prüfen. Das Verbraucherportal hat ermittelt, dass sich ein Wechsel aus dem mittleren Preissegment zu günstigeren Tarifen mit guten Leistungen durchaus lohnt. So könnt ihr beispielsweise bei der Privathaftpflicht 79 Euro sparen, bei der Hausratversicherung sind es 143 Euro und beim Rechtsschutz sogar 310 Euro. Ihr habt ein Haustier? Dann könnt ihr die Kosten für eure Tierhalter-Haftpflicht mit einem neuen Anbieter um 71 Euro senken. Beim Auto sparen Fahrer mit einem günstigeren Tarif im Schnitt 198 Euro.

Eure Kosten für die Krankenkasse könnt ihr bis zu 612 Euro im Jahr senken

Obwohl die Gesundheitsleistungen bei den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland nahezu identisch sind, variiert der Zusatzbeitrag derzeit zwischen 0,39 und 2,5 Prozent. Arbeitnehmer, die im Jahr 36.000 Euro brutto verdienen, können laut dem Verbraucherportal bis zu 380 sparen, wenn sie zu einer günstigeren Krankenkasse wechseln. Arbeitnehmer, die gut verdienen - also über der Beitragsbemessungsgrenze von 58.050 Euro liegen - reduzieren ihren Beitrag sogar um bis zu 612 Euro. Übrigens: Um die Kündigung bei eurer alten Krankenkasse kümmert sich der neue Anbieter. Ein Wechsel ist alle 12 Monate möglich.

Spart euch unnötigen Gebühren für ein Girokonto

Rund 60 Euro zahlen Bankkunden durchschnittlich für ihr Girokonto, wenn sie ihre Überweisungen und Daueraufträge per Onlinebanking erledigen und ihre Kontoauszüge ausschließlich im digitalen Postfach landen, schreibt Verifox. Kosten, die völlig unnötig sind. Denn bei bestimmten Banken sind Kontoführung, Überweisungen und Daueraufträge, Lastschriften, Geldabheben und die Girocard völlig kostenfrei. Das Portal rechnet vor: Eine Familie, in der beide Elternteile ein eigenes Konto haben, kann so 118 Euro sparen.

tel

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.