Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 6 Minuten

Du verwendest deinen Beautyblender falsch - so geht's richtig

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Make-Up, directly above, female hand, holding
Der Beautyblender ist ein beliebtes Make-up-Tool - so verwendest du ihn richtig. (Bild: Getty Images)

Bei vielen ist er während der Schmink-Routine nicht mehr wegzudenken: Der Beautyblender. Doch die meisten verwenden den Make-up-Schwamm falsch. Wir haben euch die Hacks zusammen gesucht, mit denen ihr alles aus dem kleinen Ei rausholen könnt und Foundation und Co. makellos aufgetragen wird.

Der Beautyblender darf in keiner Make-up-Bag fehlen. Egal ob im Alltag oder bei Profis, mit dem Schwämmchen lassen sich flüßiges Make-up, Seren und Concealer bestmöglich in die Haut einarbeiten. Das Ergebnis ist ebenmäßig Haut und ein Make-up-Look, der den ganzen Tag hält.  

Das Geheimnis des Beautyblenders ist seine besondere Textur, denn durch diese unterscheidet er sich von herkömmlichen Schwämmen. Durch die porige Oberfläche wird das Produkt vom Beautyblender nämlich nicht eingesogen, sondern wie eine zweite Haut aufs Gesicht getupft.

Die Frage ist nur: Verwendest du deinen Ei-Schwamm wirklich richtig? Wahrscheinlich nicht. Wir haben dir die wichtigsten Tipps zusammen gesucht, damit dein Make-up-Look aussieht wie vom Profi geschminkt.

Befeuchte deinen Beautyblender

Auch wenn vielen bekannt ist, dass man das Ei tatsächlich vor der Anwendung anfeuchten sollten, wissen nur die wenigsten, dass die Nässe des Beautyblenders über den Make-up-Look entscheidet. Wer ein sehr natürliches Make-Up haben möchte, sollte den Schwamm vor jedem neuen Produkt mit Wasser vollsaugen lassen und dann ausquetschen, bis die überschüssige Flüssigkeit raus ist und dann erst ins Concealer und Co. tunken.

Bevorzugt man hingegen ein intensives und ausdruckstarkes Make-up, sollte man den Schwamm nur einmal kurz befeuchten. So lassen sich die Produkte immer noch gleichmäßig und sanft auftragen und können dennoch aufeinander aufgebaut werden. 

Pro Tipp: Gebe zunächst deine Foundation auf deinen Handrücken und mixe sie dort mit einem flüßigen Primer. So hält dein Make-up länger und du hast eine bessere Kontrolle, wie viel Produkt du auftragen möchtest.

Die richtige Wassertemperatur

Tatsächlich macht es keinen Unterschied, ob man warmes oder kaltes Wasser über den Beautyblender fließen lässt, das ist lediglich Präferenz-Sache. Im Sommer bringt das kalte Wasser natürlich einen angenehm kühlen Effekt, wobei warmes Wasser die gereizte Winterhaut geschmeidiger macht.

Regelmäßige Reinigung

Nach dem Schminken sollte man das Schwämmchen mit lauwarmen Wasser reinigen und so lange auswringen, bis nur noch klares Wasser heraus kommt. Danach ist es wichtig, den Beautyblender trocknen zu lassen - also bitte nicht direkt in die Tasche oder das Schmink-Fach werfen, sonst fängt er an zu müffeln. 

Außerdem wird empfohlen den Ei-Schwamm einmal die Woche mit einem Baby-Shampoo zu reinigen, denn dieses ist nicht zu aggressiv. So bleibt dir dein Beautyblender lange erhalte. 

VIDEO: So schädlich ist abgelaufenes Make-up