Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 27 Minuten
  • Nikkei 225

    29.748,10
    +64,73 (+0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    47.557,36
    -2.790,72 (-5,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.293,72
    -97,99 (-7,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     
  • S&P 500

    4.185,47
    +15,05 (+0,36%)
     

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet

·Lesedauer: 2 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ETWAS SCHWÄCHER - Der Dax <DE0008469008> dürfte sich am Mittwoch zunächst etwas weiter von seinem neuen Rekordhoch bei 14 601 Punkten entfernen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent tiefer auf 14 535 Punkte. Tags zuvor hatte der Dax auf seine Rekordserie aus der Vorwoche noch rund 6 Punkte aufgesattelt, bevor die Gewinne etwas zusammenschmolzen. Börsianer halten den Motor kurzfristig für etwas überhitzt. An der Wall Street gelang dem Dow Jones Industrial <US2605661048> zunächst keine weitere Bestmarke.

USA: - SCHWUNG LÄSST NACH - An der Wall Street haben die Technologie-Indizes am Dienstag ihre jüngsten Gewinne etwas ausgebaut. Allerdings ließ der Schwung zum Handelsschluss hin merklich nach. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> hatte zwar im Verlauf den Sprung auf einen Höchststand geschafft, schloss aber ebenso wie der US-Leitindex Dow Jones Industrial <US2605661048> leicht im Minus. Vor der Sitzung der US-Notenbank (Fed) an diesem Mittwoch hielten sich die Anleger insgesamt eher zurück.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine einheitliche Richtung eingeschlagen. In Japan schloss der Leitindex Nikkei 225 <XC0009692440> <JP9010C00002> nach den jüngsten Kursgewinnen mit 0,02 Prozent minimal schwächer. Der CSI-300-Index <CNM0000001Y0> mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, gewann zuletzt 0,34 Prozent. Der Hongkonger Hang-Seng-Index <HK0000004322> büßte hingegen 0,14 Prozent ein. Auch an den US-Aktienmärkte hatte nach den jüngsten Gewinnen der Schwung nachgelassen.

^

DAX 14557,58 0,66%

XDAX 14574,81 0,50%

EuroSTOXX 50 3850,96 0,55%

Stoxx50 3289,49 0,85%

DJIA 32825,95 -0,39%

S&P 500 3962,71 -0,16%

NASDAQ 100 13152,28 0,53%°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 171,69 -0,03%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1900 -0,02%

USD/Yen 109,1685 0,16%

Euro/Yen 129,9125 0,14%°

ROHÖL:

^

Brent 68,75 0,36 USD

WTI 65,21 0,41 USD°