Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    30.911,94
    -341,19 (-1,09%)
     
  • Gold

    1.838,70
    -2,50 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    -0,0042 (-0,40%)
     
  • BTC-EUR

    27.512,16
    -1.425,91 (-4,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    645,82
    -27,55 (-4,09%)
     
  • Öl (Brent)

    112,30
    +0,09 (+0,08%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.197,17
    -191,32 (-1,68%)
     

Diese zehn Dinge solltet ihr laut einer Flugbegleiterin beachten, um beim Fliegen Geld zu sparen

·Lesedauer: 5 Min.

Flüge können teuer sein – von Tickets bis hin zu Parkgebühren. Seit dem Tag, an dem ich meine Karriere als Flugbegleiterin in der Luftfahrtbranche begann, habe ich eine Menge darüber gelernt, wie man beim Fliegen Geld sparen kann. Hier sind einige meiner besten Tipps.

Wenn ihr in der Business Class fliegen wollt, könnt ihr sparen, indem ihr am Flughafen auf ein Upgrade wartet

Ich weiß, es mag seltsam klingen, aber ich rate jedem immer, zuhause ein Economy-Ticket zu kaufen und am Flughafen auf ein Upgrade zu pochen. Dadurch wird sich der Ticketpreis drastisch reduzieren.

Sobald ihr euren Economy-Sitzplatz gekauft habt, erhaltet ihr möglicherweise diverse E-Mail-Angebote, die euch zu einem Upgrade bewegen wollen. Überstürzt hier aber nichts. Wartet am besten, bis ihr am Flughafen ankommt und fragt direkt am Schalter oder am Gate, ob ihr ein Upgrade haben könnt.

Manchmal, wenn das Flugzeug leer ist oder ihr Treuepunkte der Fluggesellschaft sammelt, könnt ihr euch ohne zusätzliche Kosten in die Business Class upgraden lassen. Und selbst wenn ihr einen Aufpreis bezahlen müsst, ist das immer noch sehr viel billiger, als wenn ihr die Tickets bereits im Vorfeld gekauft hättet.

Seid einfach nett zu den Mitarbeitern und kommt möglichst früh am Flughafen an, solange noch ausreichend Plätze in der Business Class verfügbar sind. Wartet mit eurem Anliegen jedoch nicht, bis ihr ins Flugzeug steigt – denn dann ist ein Upgrade meistens nicht mehr möglich.

Kauft kein Mineralwasser am Flughafen

Flugreisen sind teuer. Ihr habt bereits für das Ticket, das Taxi und das Gepäck zahlen müssen, verschwendet daher nicht auch noch euer Geld für überteuertes Mineralwasser.

Zwar könnt ihr keine Flüssigkeiten durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen, jedoch hat niemand gesagt, dass ihr keine leere Flasche dabei haben dürft. An den meisten Flughäfen habt ihr die Möglichkeit, eure Flasche mit Trinkwasser aufzufüllen und das oftmals völlig kostenlos. Während des Fluges könnt ihr einfach eure Flugbegleiter bitten, die Flasche aufzufüllen. Wenn ihr Glück habt, bekommt ihr sogar etwas Eis dazu.

Dasselbe gilt für Essen am Flughafen

Aus irgendeinem Grund haben viele Menschen Angst, Lebensmittel durch die Sicherheitskontrollen zu bringen. Dabei ist das eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen, solange es ihr keine flüssige Nahrung mitnehmt.

Es gibt sogar hin und wieder Restaurants und Geschäfte vor der Sicherheitskontrolle, die auf angebotene Lebensmittel hinweisen, die mitgenommen werden dürfen. Wenn ihr international fliegt, solltet ihr jedoch alle mitgebrachten Lebensmittel vor der Landung verzehren, da einige Länder keine frischen Lebensmittel durch den Zoll lassen.

Friert Flüssigkeiten ein, um Taschenkontrollen zu umgehen

Wenn ihr wichtige Flüssigkeiten dabei haben müsst, die die erlaubte Menge überschreiten, lohnt es sich, diese einzufrieren. Dadurch gelten sie als feste Masse und gelangen ohne Probleme durch den Sicherheitsscanner. Auch wenn die Produkte auf der Fahrt zum Flughafen etwas schmelzen, sollten sie bei richtiger Lagerung immer noch fest genug sein.

Online findet ihr bessere Angebote als im Duty-Free-Shop

Der Duty-Free-Shop zieht immer Passagiere am Flughafen an. Dabei spart ihr dort gar nicht so viel, wie ihr denkt. Einige Fluggesellschaften haben auch Duty-Free-Kataloge an Bord, in denen ihr während des Fluges einkaufen könnt. Die Preise dort sind jedoch noch höher. Mit ein bisschen Zeitaufwand findet ihr in den meisten Fällen online weitaus bessere Angebote und spart dadurch im Zweifelsfall eine Menge Geld.

An manchen Tagen sind Flugtickets günstiger als an anderen

Es lässt sich nicht mit Sicherheit vorhersagen, an welchem Tag die günstigsten Tickets angeboten werden. Es gibt jedoch einige Tipps, die euch dabei helfen können, euer Budget einzuhalten und ein wenig zu sparen.

Die besten Tage, um Tickets zu kaufen, sind Dienstag und Mittwoch, da die Preise kurz nach und vor dem Wochenende tendenziell sinken. Wenn ihr flexibel seid, lohnt es sich auch, verschiedene Abflugtage miteinander zu vergleichen, anstatt sich nur auf ein bestimmtes Datum zu konzentrieren.

Einkäufe an Bord sind überteuert

Viele Regeln an Bord wurden im Zuge der Corona-Pandemie geändert. Einige Fluggesellschaften bieten seitdem beispielsweise keine warmen Speisen während ihrer Flüge an.

Nehmt am besten Essen von zuhause oder aus dem Hotel mit an Bord. Andernfalls seid ihr gezwungen, euch Snacks im Flugzeug zu kaufen, die überteuert und zu klein sind, um wirklich satt zu machen.

Parkgebühren können sich besonders bei längeren Reisen schnell summieren

Wenn ihr weit vom Flughafen entfernt wohnt und viel Gepäck habt, ist es oftmals die praktischste Option, mit dem eigenen Auto zum Flughafen zu fahren. Dabei ist manchen Menschen nicht bewusst, wie teuer Parken sein kann.

In New York City kann das Parken am Flughafen bis zu 70 US-Dollar (circa 64 Euro) pro Tag kosten. Wenn ihr eine Woche unterwegs seid, summiert sich das schnell.

Sich von Familie oder Freunden an den Flughafen fahren zu lassen, ist natürlich die billigste Option. Sollte das nicht möglich sein, ist selbst ein Taxi in der Regel immer noch billiger als das Parken – allerdings ist das natürlich ein wenig von der Länge eurer Reise abhängig.

Wenn ihr etwas Zeit einplant, könnt ihr auch einen günstigeren Parkplatz in der Nähe des Flughafens buchen und einen Shuttle zum Terminal nehmen.

Es lohnt sich fast nie, am Flughafen Geld zu wechseln

Zu oft landen Menschen auf einem internationalen Flughafen und stellen fest, dass sie nicht die richtige Währung dabei haben. Der Flughafen selbst ist jedoch der schlechteste Ort zum Wechseln, wenn ihr einen guten Kurs in Anspruch nehmen wollt.

Die meisten Banken oder Einkaufszentren haben Wechselstuben mit stabileren Kursen. Eine weitere Möglichkeit ist es, am Flughafen lediglich genug Geld für ein Taxi in die Stadt wechseln zu lassen und dort zu einer örtlichen Bank zu gehen.

Es zahlt sich aus, einer Airline treu zu bleiben

Es zahlt sich immer aus, einer Fluggesellschaft oder einer Gruppe von Fluggesellschaften treu zu bleiben und Bonuspunkte zu sammeln.

Zusätzlich zum Sammeln von Meilen, die ihr für einen späteren Flug verwenden könnt, könnt ihr oftmals auch euer Gepäck kostenlos aufgeben und erhaltet Upgrades und Zugang zu Lounges mit kostenlosen Speisen und Getränken.

Dieser Text wurde aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.