Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 17 Minuten

Die athletischste rote Karte aller Zeiten?

Ben Barthmann
·Sports Editor
·Lesedauer: 2 Min.

Yves Bissouma von Brighton & Hove Albion hat im Spiel gegen Newcastle United die Rote Karte gesehen. Gegenspieler Jamal Lewis musste nach einem recht athletischen Tritt behandelt werden.

Yves Bissouma trat Jamal Lewis mit den Stollen ins Gesicht. (Bild: Getty Images)
Yves Bissouma trat Jamal Lewis mit den Stollen ins Gesicht. (Bild: Getty Images)

Die Partie in der Premier League war bereits entschieden. Brighton führte bei Newcastle mit 3:0 als es in der 86. Minute zu einem eher kuriosen Zweikampf um den Ball kam. Lewis stellte Bissouma im Gerangel um einen hohen Ball.

Nachdem Bissouma den Ball mit der Schulter nicht gut annehmen konnte, versuchte er, den Ball mit einem Tritt zu spielen. Was genau sein Gedanke dahinter war, war angesichts des ungewöhnlichen Zweikampfes schwer zu beurteilen.

Lesen Sie auch: Mourinho crasht Kanes Interview nach Spurs-Gala

Bissouma trat nach hinten aus und muss sich damit den Vergleich mit einem Skorpion ebenso gefallen lassen wie den Vergleich mit WWE-Star Shawn Michaels und dessen “Finisher” namens “Sweet Chin Music”. Fußball-Twitter fand natürlich noch viele weitere Parallelen.

Weniger lustig fand Gegenspieler Lewis derweil die Szene. Der Newcastle-Verteidiger musste behandelt werden und bekam einen dicken Verband um den Kopf verpasst. Er konnte allerdings weiterspielen.

Dass Schiedsrichter Kevin Friend nach Konsultation des Videobeweises die rote statt der gelben Karte für Bissouma zückte, war letztlich nicht weiter verwunderlich.

Bissouma selbst meldete sich nach dem 3:0-Sieg: “Gute Teamarbeit, ein bisschen enttäuscht über meine rote Karte, aber die Hauptsache sind drei Punkte.”

Lesen Sie auch: Dortmunds Rasselbande weckt Fantasien