Deutsche Märkte geschlossen

Letzte Pokalpartie steht fest

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal wurde zwar schon am 26. Juli ausgelost, die meisten Paarungen stehen aber erst seit dem Finaltag der Amateure fest.

Und noch ist auch klar, gegen wen der FC Schalke 04 antritt. Die Königsblauen treffen auf den 1. FC Schweinfurt 05 - damit ist die erste Runde mit allen 32 Paarungen im DFB-Pokal komplett.

Schalke hatte bei der Auslosung das beste Amateurteam aus Bayern zugelost bekommen. Die Regionalliga Bayern führen die Schweinfurter an, nachdem der ursprüngliche Spitzenreiter Türkgücü München als Aufsteiger in die 3. Liga gemeldet wurde.

Bereits vor zwei Jahren traf Schalke auf Schweinfurt, damals gewann S04 mit 2:0.

Zuvor hatte 1860 München den vorletzten Pokalplatz ergattert, da die Würzburger Kickers, der Finalgegner im Bayern-Pokal, als Aufsteiger in die 2. Liga bereits einen Aufstiegsplatz sicher haben.

Beim Finaltag der Amateure wurde in 19 Landesverbänden die Sieger und damit die Teilnehmer an der 1. Runde ermittelt. So darf sich der 1. FC Düren, Sieger des Mittelrhein-Pokals auf Rekordmeister- und pokalsieger FC Bayern freuen. Die Partie wurde allerdings auf den 15. Oktober verschoben, SPORT1 überträgt LIVE.

DFB-Pokal, 1. Runde: 1. FC Düren - FC Bayern am 15. Oktober 20.45 Uhr live im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Für den FC Oberneuland, Sieger des Bremer Verbandes, kommt es zum Duell mit Borussia Mönchengladbach. Einen Tag nach dem Finaltag wurde im Landespokalfinale in Niedersachsen der Erstrundengegner von Mainz 05 ermittelt. Der TSV Havelse sicherte sich mit einem 4:1 (1:0) gegen den BSV SW Rehden das Duell mit dem Bundesligisten. Havelse und Mainz haben sich auf einen Tausch des Heimrechts verständigt, ebenso wie Bayer Leverkusen und Eintracht Norderstedt.

Die Ansetzungen der 1. Runde im DFB-Pokal

Freitag, 11. September (20.45 Uhr)
TSV Havelse - FSV Mainz 05 (Spielort Mainz)
Eintracht Braunschweig - Hertha BSC

Samstag, 12. September (15.30 Uhr)
1. FC Nürnberg - RB Leipzig
1860 München - Eintracht Frankfurt
SV Todesfelde - VfL Osnabrück
FC Oberneuland - Borussia Mönchengladbach (Spielort Mönchengladbach)
FV Engers 07 - VfL Bochum (Spielort Bochum)
VSG Altglienicke - 1. FC Köln (Spielort Köln)
MTV Eintracht Celle - FC Augsburg (Spielort Augsburg)
FSV Union Fürstenwalde - VfL Wolfsburg
RSV Meinerzhagen - SpVgg Greuther Fürth (Spielort Fürth)

Samstag, 12. September (18.30 Uhr)
FC Ingolstadt - Fortuna Düsseldorf
Karlsruher SC - Union Berlin
SSV Ulm - Erzgebirge Aue

Samstag, 12. September (20.45 Uhr)
Carl Zeiss Jena - Werder Bremen

Sonntag, 13. September (15.30 Uhr)
1. FC Kaiserslautern - Jahn Regensburg
1. FC Schweinfurt - Schalke 04
Hansa Rostock - VfB Stuttgart
Eintracht Norderstedt - Bayer Leverkusen (Spielort Leverkusen)
TSV Steinbach Haiger - SV Sandhausen
FC Rielasingen-Arlen - Holstein Kiel (Spielort Kiel)
SV Elversberg - FC St. Pauli
SC Wiedenbrück - SC Paderborn
Chemnitzer FC - TSG Hoffenheim

Sonntag, 13. September (18.30 Uhr)
SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Heidenheim
Waldhof Mannheim - SC Freiburg
1. FC Magdeburg - Darmstadt 98

Montag, 14. September (18.30 Uhr)
Dynamo Dresden - Hamburger SV
Rot-Weiss Essen - Arminia Bielefeld
Würzburger Kickers - Hannover 96

Montag, 14. September (20.45 Uhr)
MSV Duisburg - Borussia Dortmund

Donnerstag, 15. Oktober (20.45 Uhr)
1. FC Düren - Bayern München (Spielort München)