Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 31 Minuten
  • DAX

    15.229,66
    -4,70 (-0,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.974,30
    +7,31 (+0,18%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.745,90
    -1,70 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,1963
    +0,0009 (+0,07%)
     
  • BTC-EUR

    53.896,63
    +2.756,77 (+5,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.393,22
    +99,23 (+7,67%)
     
  • Öl (Brent)

    60,95
    +0,77 (+1,28%)
     
  • MDAX

    32.680,47
    +14,33 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.501,79
    +14,76 (+0,42%)
     
  • SDAX

    15.735,87
    +6,13 (+0,04%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • FTSE 100

    6.896,08
    +5,59 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    6.199,63
    +15,53 (+0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     

Devisen: Eurokurs kaum verändert über 1,18 US-Dollar

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro <EU0009652759> hat sich am Dienstag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1806 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Der Euro konnte damit die Gewinne aus dem Montaghandel halten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,1746 Dollar festgesetzt.

Überraschend starke Konjunkturdaten aus den USA konnten den Euro nicht belasten. Am Montag war bekannt geworden, dass sich die Stimmung der amerikanischen Einkaufsmanager im März deutlich stärker als erwartet aufgehellt hatte. Am Dienstag wird mit einem eher impulsarmen Handel gerechnet.

Es stehen nur vergleichsweise wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Hierzu zählt das Sentix-Investorenvertrauen, das am Vormittag einen ersten Stimmungstest für den Monat April liefert. Trotz der steigenden Infektionszahlen in der Corona-Krise wird am Markt erwartet, dass sich das Investorenvertrauen leicht verbessert hat.