Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    27.496,05
    -110,41 (-0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    33.949,01
    -207,68 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    21.019,96
    -821,15 (-3,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    518,90
    -17,99 (-3,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.910,52
    -203,27 (-1,68%)
     
  • S&P 500

    4.117,86
    -46,14 (-1,11%)
     

Deutschland mittlerweile Norwegens wichtigstes Exportland

OSLO (dpa-AFX) -Norwegen exportiert mittlerweile deutlich mehr nach Deutschland als in jedes andere Land, darunter vor allem Gas. Wie die Deutsch-Norwegische Handelskammer am Dienstag unter Berufung auf die norwegische Außenhandelsbilanz mitteilte, importierte die Bundesrepublik im vergangenen Jahr Waren im Wert von rund 726 Milliarden Kronen (knapp 68 Mrd Euro) aus dem skandinavischen Land. Dies entspreche mehr als einer Verdopplung im Vergleich zum Vorjahr. "Deutschland ist jetzt mit Abstand Norwegens Exportland Nummer eins", schrieb die Handelskammer. Allein 621 Milliarden Kronen (58 Mrd Euro) entfielen dabei auf Gaslieferungen.

Insgesamt kam Norwegen 2022 auf Exporte im Wert von rund 2,6 Billionen Kronen (243 Mrd Euro), was im Vergleich zu 2021 einem Plus von 87,2 Prozent entsprach, wie aus den Zahlen hervorging. Als Hauptursache für das enorme Plus machten die Statistiker den Export von Erdgas aus. Hinter Deutschland folgten beim Exportwert Großbritannien, Frankreich und Belgien.