Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.782,14
    +550,23 (+0,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,48
    +57,59 (+4,33%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Deutschland: Lebenshaltungskostenkrise treibt 62% Anstieg bei der Nutzung von Prepaid-Karten

LONDON, 27. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Die Deutschen nutzen zunehmend Prepaid-Karten und passen ihre Ausgabengewohnheiten an, um die anhaltende Lebenshaltungskostenkrise zu bewältigen und Schulden zu vermeiden. Eine von Opinium im Auftrag des führenden Online-Prepaid Zahlungsunternehmens Recharge durchgeführte Umfrage zeigt, dass jeder vierte Deutsche (18,4 Millionen) Prepaid-Karten verwendet, was einen Anstieg von 62% seit Beginn der Krise bedeutet.

Deutschland: Lebenshaltungskostenkrise treibt 62% Anstieg bei der Nutzung von Prepaid-Karten
Deutschland: Lebenshaltungskostenkrise treibt 62% Anstieg bei der Nutzung von Prepaid-Karten

32% der Nutzer (5,9 Millionen) nutzen Prepaid-Karten zur Finanzkontrolle, während 27% (4,9 Millionen) sie zur Vermeidung von Schulden verwenden. Fast die Hälfte (45%) der 18- bis 34-Jährigen nutzt Prepaid-Karten. Die Umfrage zeigt auch, dass Männer 11% wahrscheinlicher Prepaid-Karten verwenden als Frauen (28% vs. 25%).

Wichtigsten Trends:

WERBUNG
  • Budgetkontrolle: 26% der Deutschen (18,4 Millionen) nutzen jetzt Prepaid-Karten, ein Anstieg von 62% seit der Krise.

  • Schuldenvermeidung: 27% der Nutzer (4,9 Millionen) möchten Schulden vermeiden.

  • Finanzkontrolle: 32% der Nutzer (5,9 Millionen) nutzen Karten, um ihre Finanzen im Griff zu behalten.

Demografie und Betrugsprävention:

  • Demografie: Deutsche Männer (28%) nutzen zu 12% häufiger Prepaid-Karten als Frauen (25%); Berliner (38%) nutzen zu 5,56% häufiger Prepaid-Karten als jede andere deutsche Region.

  • Online-Schutz: Deutsche zwischen 18 und 34 Jahren, die Prepaid-Karten verwenden (21%), nutzen zu 19% häufiger Prepaid-Karten zum Schutz von Finanzinformationen als 35- bis 54-Jährige (17%). Deutsche Männer, die Prepaid-Karten verwenden (28%), nutzen diese zu 33% häufiger als Frauen (20%), um sich vor Betrug zu schützen.

Günther Vogelpoel, CEO von Recharge, sagte: "Die Lebenshaltungskostenkrise hat die Ausgabengewohnheiten verändert und treibt die Deutschen dazu, alternative Wege zu suchen, um ihre Ausgaben unter Kontrolle zu halten. Prepaid-Zahlungsprodukte sind nur eine der Möglichkeiten, dies zu tun. Unsere Forschung unterstreicht die Bedeutung von finanzieller Sicherheit und Kontrolle. Recharge setzt sich dafür ein, den Verbraucher in den Mittelpunkt zu stellen und ihm die Möglichkeiten zu bieten, seine Ausgaben nach seinen Wünschen zu gestalten und gleichzeitig seine sich wandelnden Bedürfnisse zu erfüllen."

Diese von Opinium für Recharge durchgeführte Studie befragte 2.000 deutsche Erwachsene. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte press@recharge.com.

Über Recharge:

Recharge, eine B2C-Plattform für Prepaid-Zahlungen, bietet über 16.000 digitale Gutscheine und Produkte an, darunter E-Geschenke, Gaming-Karten und Handy-Aufladungen. Mit Sitz in Amsterdam ist Recharge in über 180 Märkten tätig und hat über 70 Millionen Dollar von Investoren wie Prime Ventures und SmartFin erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf company.recharge.com.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2448701/image_5031293_41788644.jpg

Cision
Cision

View original content to download multimedia:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/deutschland-lebenshaltungskostenkrise-treibt-62-anstieg-bei-der-nutzung-von-prepaid-karten-302183532.html