Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    14.880,68
    +515,26 (+3,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Deutsche Bank plant Bonuserhöhungen für Top-Investmentbanker

Daniel Schaefer, Steven Arons und Nicholas Comfort
·Lesedauer: 3 Min.

(Bloomberg) -- Die Deutsche Bank AG plant Bonuserhöhungen für Investmentbanker mit Top-Performance, nachdem die Erträge aus dem Anleihehandel um 47% gestiegen sind und die Prognose für das Gesamtjahr für den Wertpapierbereich angehoben wurde.

“Ein Unternehmen wie unseres muss in der Lage sein, konkurrenzfähige Performance zu honorieren”, sagte Finanzvorstand James von Moltke am Mittwoch in einem Interview mit Bloomberg Television. “Zum Schutz des Geschäfts ist es sinnvoll, in der Lage zu sein, unsere Mitarbeiter entsprechend unserer Performance zu bezahlen.”

Vorstandschef Christian Sewing steckt bei den Gehaltsdiskussionen zum Jahresende wie die CEOs anderer Banken in einer schwierigen Lage. Das Kreditinstitut muss sicherstellen, dass die Top-Mitarbeiter motiviert bleiben, nachdem die Bank fast die Hälfte einer historischen Umstrukturierung hinter sich hat und zugleich einen Handelsboom verzeichnet. Andererseits muss sie Ärger mit Aufsichtsbehörden über Boni nach einem Jahr vermeiden, in dem die Kreditinstitute von beispiellosen regulatorischen Zugeständnissen profitierten.

Die Deutsche Bank dürfte unterrichteten Kreisen zufolge den gesamten Bonus-Pool gegenüber dem Vorjahreswert von 1,9 Milliarden Euro wenig verändern. Eine niedrigere Mitarbeiterzahl im Vergleich zum Vorjahr ermögliche es ihr, die Top-Performer zu honorieren, sagten die mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Allerdings könnten sich die Pläne noch erheblich ändern, weil sie noch nicht mit der Europäischen Zentralbank diskutiert worden seien, hieß es weiter.

Die EZB hat die Banken gebeten, sich bei den Bonuszahlungen extrem zu mäßigen, da noch unklar sei, wie stark die Pandemie die Kapitalpolster beeinträchtigen wird. Die Aufsichtsbehörde ist zudem der Ansicht, dass die Super-Performance der Händler in diesem Jahr größtenteils auf die großzügigen Stimulusmaßnahmen der Regierungen und Notenbanken im Kampf gegen die Pandemie zurückzuführen sei und nicht als Argument für überdimensionale Entlohnungen für Banker dienen sollte, sagte eine Person.

Die Deutsche Bank und die EZB lehnten Stellungnahmen ab.

Die endgültige Entscheidung zum Bonuspool werde auch von der Performance im vierten Quartal sowie den geschätzten Auswirkungen der sich verschlimmernden Pandemie-Lage auf die Bank abhängig sein, hieß es weiter. Die Deutsche Bank entscheidet in der Regel im Dezember über die Boni und zahlt sie im März.

Die Schweizer UBS Group AG überarbeitet derzeit ihre Vergütungsstruktur. Informierten Kreisen zufolge will sie das Festgehalt einiger ranghöherer Mitarbeiter um bis zu 20% anheben, um Abwerbungen durch die Konkurrenz zu verhindern. Die Boni indessen sollen gesenkt werden.

“Wir haben Vorsorge getroffen, um eine variable Vergütung zu zahlen, die unserer Performance entspricht”, sagte Deutsche-Bank-Finanzchef von Moltke. “Diese Performance liegt über unseren Plänen in diesem Jahr. Infolgedessen haben wir Gelder für eine variable Vergütung vorgesehen, die über dem liegt, was wir ursprünglich für das Jahr geplant hatten.”

Überschrift des Artikels im Original:Deutsche Bank Plans Bonus Increases for Top Investment Bankers

(Neu: Video, Absätze 4-7)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.