Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 53 Minuten

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste - Wachsende Zuversicht belastet

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag belastet durch eine gewachsene Zuversicht an den Finanzmärkten etwas gefallen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> sank bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 177,28 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,56 Prozent.

Die als sicher geltenden Staatsanleihen wurden durch die sehr freundlich Stimmung an den Aktienmärkten belastet. So stiegen die wichtigsten deutschen Aktienindizes auf neue Rekordstände.

Zuvor hatte der amtierende US-Präsident Donald Trump ein vom Kongress mit überparteilicher Mehrheit beschlossenes Corona-Konjunkturpaket im Umfang von rund 900 Milliarden Dollar (etwa 740 Milliarden Euro) in Kraft gesetzt. Zunächst hatte Trump das Paket noch als unzureichend abgelehnt.

Auch die Einigung auf einen Handelsvertrag zwischen der Europäischen Union und Großbritannien an Heiligabend wirkte nach. Ohne dieses Abkommen wäre Großbritannien ohne jegliches Abkommen aus dem europäischen Binnenmarkt ausgeschieden. Für mehr Zuversicht sorgte auch der Beginn von Impfungen in der Europäischen Union.

Im weiteren Handelsverlauf wird zunächst nicht mit stärkeren Impulsen am deutschen Rentenmarkt gerechnet. Es stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten.