Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 2 Minute

Deutsche Anleihen: Kursgewinne

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch zugelegt. Am Markt wurde dies mit wachsenden Spannungen im amerikanisch-chinesischen Verhältnis begründet. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum Abend um 0,10 Prozent auf 171,10 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,35 Prozent.

Händler verwiesen auf neuerliche Zolldrohungen von US-Präsident Donald Trump im Handelsstreit mit China. Zudem hat der US-Senat die Demokratiebewegung in Hongkong unterstützt. Dies rief auf chinesischer Seite Verärgerung hervor. Eine Einigung im Handelsstreit könnte dadurch laut Analysten erschwert werden.

Wichtige Konjunkturdaten wurden nicht veröffentlicht. Die amerikanische Notenbank wird jedoch am Abend ihr Protokoll zu ihrer jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Die Fed hatte Ende Oktober ihren Leitzins zum dritten Mal in diesem Jahr verringert. Sie hat jedoch signalisiert, das Zinsniveau bis auf weiteres stabil zu halten. US-Präsident Trump fordert dagegen drastische Zinssenkungen, um die Wirtschaft zu beflügeln.