Deutsche Märkte schließen in 21 Minuten

DAX-FLASH: Nach Rücksetzer wieder stabilisiert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax <DE0008469008> fängt sich am Donnerstag nach seinem Rücksetzer am Vortag wieder. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 13 640 Punkte, nachdem er am Vortag nach einer einwöchigen Gewinnstrecke auf dem Weg zur 14 000-Punkte-Marke zunächst gescheitert war. Die Börsen in Asien holten dies in der Nacht mit negativen Vorzeichen nach.

An der Wall Street hatte sich am Vorabend nach dem spät veröffentlichten Protokoll der vergangenen Notenbank-Sitzung nicht mehr viel getan. Der Dow Jones Industrial <US2605661048> ging in etwa auf seinem Niveau zur Zeit des Xetra-Schlusses aus dem Handel. Die US-Währungshüter bleiben nach dem Urteil der Commerzbank-Experten auf ihrem geldpolitischen Straffungskurs. Es gab aber Signale, dass sich das hohe Tempo der Zinserhöhungen auf absehbare Zeit abschwächen könnte.

"Die Teilnehmer waren der Ansicht, dass es bei einer weiteren Straffung der Geldpolitik wahrscheinlich zu einem gewissen Zeitpunkt angemessen sein wird, das Tempo der Leitzinserhöhungen zu verlangsamen", heißt es im Protokoll zur jüngsten Zinsentscheidung mit Verweis auf die Konjunktur, die dann auch zu bewerten sei. "Die Erkenntnis aus diesem Protokoll ist, dass niemand im Komitee geneigt ist, die Möglichkeit von Zinssenkungen auch nur in Erwägung zu ziehen", urteilte Analyst Michael Hewson von CMC Markets.