Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 38 Minuten
  • DAX

    12.441,55
    +232,07 (+1,90%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.421,64
    +79,47 (+2,38%)
     
  • Dow Jones 30

    29.490,89
    +765,38 (+2,66%)
     
  • Gold

    1.718,20
    +16,20 (+0,95%)
     
  • EUR/USD

    0,9877
    +0,0049 (+0,50%)
     
  • BTC-EUR

    20.188,58
    +598,56 (+3,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    452,99
    +17,64 (+4,05%)
     
  • Öl (Brent)

    84,03
    +0,40 (+0,48%)
     
  • MDAX

    23.074,42
    +403,78 (+1,78%)
     
  • TecDAX

    2.776,28
    +59,82 (+2,20%)
     
  • SDAX

    10.860,36
    +211,54 (+1,99%)
     
  • Nikkei 225

    26.992,21
    +776,42 (+2,96%)
     
  • FTSE 100

    6.979,49
    +70,73 (+1,02%)
     
  • CAC 40

    5.934,97
    +140,82 (+2,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.815,43
    +239,82 (+2,27%)
     

DAX-FLASH: Erholung Richtung 13 000 Punkte

FRANKFURT (dpa-AFX) - Von seinen jüngsten Verlusten dürfte sich der Dax <DE0008469008> am Dienstag zunächst erholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,53 Prozent höher auf 12 961 Punkte. Damit rückt er wieder an die runde Marke von 13 000 Punkten heran, unter die er am vergangenen Freitag gerutscht war nach Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell zu weiteren Zinsanhebungen.

Im Blick stehen am Dienstag die Verbraucherpreise für Deutschland mit der ersten Schätzung für August. Die Inflation hierzulande wie in der Eurozone ist hoch, weshalb die Europäische Zentralbank (EZB) genauso unter Druck steht wie die US-amerikanische Fed. Marktbeobachter rechnen daher mit einer deutlichen Zinsanhebung der EZB in der kommenden Woche. Die Rezessionssorgen dürften daher nicht kleiner werden.