Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 17 Minuten
  • Nikkei 225

    38.262,16
    -101,45 (-0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    38.563,80
    -64,19 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.801,39
    -154,84 (-0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.630,78
    -144,87 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.975,51
    -30,06 (-0,60%)
     

CIAL: ITALIEN IST IN EUROPA FÜHREND BEI DER GETRENNTEN SAMMLUNG UND VERWERTUNG VON ALUMINIUMVERPACKUNGEN

73,6 % der gesamten Aluminiumverpackungen, die auf den Markt kommen und 91,6 % der Aluminium-Getränkedosen werden recycelt

MAILAND, 16. Mai 2023 /PRNewswire/ -- In Übereinstimmung mit den Grundsätzen des neuen Aktionsplans für Kreislaufwirtschaft des European Green Deal, stellt das italienische Modell für das Management von Verpackungen und Verpackungsabfällen aus Aluminium, hervorragende Leistungen in der EU-Landschaft dar.

Carmine Bruno Rea - President of CIAL
Carmine Bruno Rea - President of CIAL

Dies sind die Ergebnisse der Jahrestagung von CIAL (dem italienischen Konsortium, das für die Rückgewinnung und das Recycling von Aluminiumverpackungen verantwortlich ist), die am 12. Mai in Mailand stattfand.

In Italien wurden im Jahr 2022 73,6 % der in Verkehr gebrachten Aluminiumverpackungen recycelt und bei der Energierückgewinnung steigt der Gesamtanteil des wiederverwerteten Materials auf 78 %. Die Recyclingrate von Aluminiumverpackungen hat daher bereits die Zielvorgaben für 2025 (50 %) und 2030 (60 %) überschritten.

Die Auswahl der Kriterien für das Management der Lieferkette für Aluminiumverpackungen gewährleistet damit eines der effizientesten Kosten-Ergebnis-Verhältnisse in Europa und schafft ein ausgezeichnetes Modell für soziale, wirtschaftliche und ökologische Nachhaltigkeit, das auch durch die Einbeziehung von Institutionen, Unternehmen, Betreibern, Bürgern und Gemeinden erreicht wird.

Die Effizienz des italienischen Systems der getrennten Sammlung und des Recyclings wird noch deutlicher, wenn man den Querschnitt der Recyclingrate von Aluminium-Getränkedosen betrachtet, der im Jahr 2022 bei 91,6 % lag, was dem Wert der Länder mit Pfandsystemen entspricht und über dem europäischen Durchschnitt (73 %) liegt..

„Für Aluminiumverpackungen ist ‚Einweg' ein fast veraltetes Konzept, während ‚Verwendung und Wiederverwertung' immer weiter verbreitet ist. Der Begriff ‚Einweg', der allgemein mit dem Verpackungssektor in Verbindung gebracht wird, passt nicht zu Verpackungen aus Aluminium, einem Material, das von Natur aus unendlich oft recycelt werden kann", erklärt Carmine Bruno Rea, Präsident der CIAL.

„Aluminium ist leicht zu recyceln, und in Italien machen wir das sehr gut", so Rea weiter. „Es ist das ideale Material für die Herstellung von Verpackungen (Getränkedosen, Dosen, Aerosoldosen, Schalen, Kaffeekapseln usw.), da es leicht, formbar, stoßfest und korrosionsbeständig ist und eine Barrierewirkung gegen Licht, Luft, Feuchtigkeit und Bakterien gewährleistet, die den im Lebensmittel- und Getränkesektor geforderten Standards für eine lange und sichere Lebensmittelkonservierung entspricht", schließt Rea. „Aluminiumverpackungen stehen zunehmend im Einklang mit den Prinzipien der Prävention und den sozioökonomischen Entwicklungsmodellen der Green Economy."

Weitere Informationen: s.stellini@cial.it

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/2076184/President_of_CIAL.jpg

 

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cial-italien-ist-in-europa-fuhrend-bei-der-getrennten-sammlung-und-verwertung-von-aluminiumverpackungen-301825741.html