Deutsche Märkte geschlossen

Chemiewaffen-Organisation bestätigt Nowitschok-Einsatz gegen Nawalny

·Lesedauer: 1 Min.

Auch eine Chemiewaffen-Organisation hat nun bestätigt: Kremlgegner Alexej Nawalny wurde mit einem Gift der Nowitschok-Gruppe vergiftet.

Der Kremlgegner war in der Berliner Charitee behandelt worden. Foto: dpa
Der Kremlgegner war in der Berliner Charitee behandelt worden. Foto: dpa

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW) hat bestätigt, dass der russische Kremlgegner Alexej Nawalny mit einem chemischen Nervengift der Nowitschok-Gruppe vergiftet wurde.

Die Ergebnisse der von der OVCW beauftragten Referenzlabore stimmten mit den Ergebnissen überein, die bereits durch Speziallabore in Deutschland, Schweden und Frankreich erzielt worden seien, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstag in Berlin mit.

Mehr: Der Bundeswirtschaftsminister spricht sich nach dem Giftanschlag auf Kremlkritiker Nawalny gegen ein Ende des umstrittenen Pipelineprojekts aus.