Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 7 Minuten
  • Nikkei 225

    29.747,04
    -21,02 (-0,07%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • BTC-EUR

    50.331,58
    -310,93 (-0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.278,09
    +50,55 (+4,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     
  • S&P 500

    4.128,80
    +31,63 (+0,77%)
     

Bulgarien setzt Impfungen mit Astrazeneca-Mittel fort

·Lesedauer: 1 Min.

SOFIA (dpa-AFX) - Inmitten schnell steigender Corona-Zahlen hat Bulgarien die Fortsetzung seiner Corona-Impfkampagne auch mit Dosen von Astrazeneca <GB0009895292> angekündigt. Dies erfolgte nach einem Beschluss der Europäischen Arzneimittelbehörde(EMA), wonach der Astrazeneca-Impfstoff sicher sei. "Schon morgen wird der Impfstoff von Astrazeneca auch bei uns (in Bulgarien) angewandt werden", sagte der Chef der bulgarischen Arzneimittelagentur, Bogdan Kirilow, am Donnerstag in Sofia.

Auch die Arzneimittelagentur in Sofia habe eine eigene Analyse gemacht, die bestätigt habe, dass es keine Probleme mit der Qualität des Impfstoffs von Astrazeneca gebe, erläuterte Bodganow. Zudem zeigte eine gerichtsmedizinische Untersuchung nach dem Tod einer Bulgarin, die eine erste Dosis des Astrazeneca-Präparats erhalten hatte, dass es keine Thrombosen in ihrem Körper gegeben habe und der Tod nicht im Zusammenhang mit der Impfung stehe.

In Bulgarien war am vergangenen Freitag ein vorübergehender Impfstopp für das Astrazeneca-Mittel angeordnet worden. Die bereits gelieferten Dosen wurden blockiert. Regierungschef Boiko Borissow bezifferte diese Mengen am Donnerstag auf 100 000 Dosen.

Nach der Impfstopp für das Astrazeneca-Vakzin hat das Balkanland seine Impfkampagne mit Produkten von Biontech <US09075V1026>/Pfizer und Moderna <US60770K1079> fortgesetzt. Vorrangig wurden Mitglieder der Wahlbehörden geimpft, da in Bulgarien am 4. April ein neues Parlament gewählt werden soll.