Deutsche Märkte schließen in 27 Minuten

Britisches Statistikamt legt Zahlen zu Wirtschaftswachstum vor

·Lesedauer: 1 Min.

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Statistikbehörde ONS legt am Mittwoch Zahlen zur Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und zum Handel des Landes mit der EU vor. Nach einem Einbruch des BIP um zehn Prozent im vergangenen Jahr sind die Erwartungen auf eine Rückkehr in den grünen Bereich groß. Nach Ansicht von Experten dürfte das Wachstum aber wegen eines schwachen Januars erst im zweiten Quartal wieder so richtig anziehen.

Die Bank of England hatte vor kurzem für das laufende Jahr eine Wachstumsprognose von etwas mehr als sieben Prozent vorgelegt. Ganz so optimistisch sind andere Experten nicht. Demnach könnte es noch bis Ende des kommenden Jahres dauern, bis sich die britische Wirtschaft wieder vollständig erholt hat. Unklar ist auch, wie sich die Folgen des EU-Austritts weiter auf die Wirtschaft auswirken. Viele Bereiche wie der Flugverkehr waren durch die Pandemie vorübergehend zum Erliegen gekommen.