Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    33.874,83
    -158,84 (-0,47%)
     
  • BTC-EUR

    31.769,03
    -1.100,33 (-3,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    939,16
    -30,72 (-3,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.180,79
    +141,11 (+1,01%)
     
  • S&P 500

    4.228,29
    +4,59 (+0,11%)
     

Bremsen-Hersteller Knorr-Bremse will Sanitärsystem-Hersteller Evac übernehmen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Lkw- und Zugbremsen-Hersteller Knorr-Bremse <DE000KBX1006> will den Hersteller von Personenzug-Sanitärsystemen Evac übernehmen. Mit dem Zukauf des Unternehmens mit Sitz in Wedel (Schleswig-Holstein) wolle der MDax <DE0008467416>-Konzern seine Position ausbauen, teilte Knorr-Bremse am Dienstag in München mit. Zum Kaufpreis und anderen finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

Die Evac Group zählt knapp 200 Mitarbeiter. 2020 setzte das Unternehmen rund 45 Millionen Euro um. Laut Mitteilung ist die Mehrzahl der Evac-Sanitärsysteme in Fahrzeugen in Europa, China und den Vereinigten Staaten installiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.