Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    15.799,37
    +26,81 (+0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.279,41
    +21,59 (+0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    35.368,47
    -543,34 (-1,51%)
     
  • Gold

    1.817,70
    +5,30 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1352
    +0,0022 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    36.598,11
    -671,63 (-1,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.007,00
    -2,38 (-0,24%)
     
  • Öl (Brent)

    86,63
    +1,20 (+1,40%)
     
  • MDAX

    34.212,30
    +56,94 (+0,17%)
     
  • TecDAX

    3.531,55
    +29,92 (+0,85%)
     
  • SDAX

    15.632,00
    +8,02 (+0,05%)
     
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • FTSE 100

    7.571,96
    +8,41 (+0,11%)
     
  • CAC 40

    7.177,73
    +43,90 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.506,90
    -386,86 (-2,60%)
     

"Breaking Bad"-Star Aaron Paul wird wieder Vater

·Lesedauer: 1 Min.
"Breaking Bad"-Star Aaron Paul freut sich über weiteren Nachwuchs. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)
"Breaking Bad"-Star Aaron Paul freut sich über weiteren Nachwuchs. (Bild: Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect)

Aaron Paul (42) wird zum zweiten Mal Vater: Der "Breaking Bad"-Star und seine Ehefrau Lauren (34) erwarten ein Baby. Das gab die 34-Jährige auf Instagram bekannt. Das Paar hat bereits eine dreijährige Tochter namens Story Annabelle. Pauls Frau teilte nun ein Foto der Kleinen, die den Babybauch ihrer Mutter tätschelt. "Wir können es kaum erwarten, dich kennenzulernen, Baby! Wir lieben dich jetzt schon so sehr", schreibt Lauren Paul zu dem Schnappschuss.

Schauspielstar Aaron Paul hatte in einem Interview mit "Haute Living" bereits vergangenes Jahr verkündet, dass er "es kaum erwarten kann, ein weiteres Baby zu bekommen". Der 42-Jährige, der seit Mai 2013 mit Lauren verheiratet ist, sagte dem Magazin auch, wie ihn die Vaterrolle verändert hat: Es sei wie "Magie". Er verstehe nun, warum die Leute nach Hause eilten, um dort zu sein, wenn die Kinder von der Schule nach Hause kommen. "Man will nichts verpassen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.