Deutsche Märkte geschlossen

Bildungsministerin: Pandemie könnte wieder Unterricht gefährden

·Lesedauer: 2 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Vor dem Spitzengespräch von Bund und Ländern über neue staatliche Beschränkungen in der Corona-Krise fordert Bundesbildungsministerin Anja Karliczek erhöhte Anstrengungen, um den Schulbetrieb sicherzustellen. "Als Bundesbildungsministerin mache ich mir insbesondere Sorgen, dass die Pandemie wieder den Unterricht in den Schulen gefährdet", sagte die CDU-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag). Noch sei die Zahl der Schüler in Quarantäne überschaubar, das müsse aber nicht so bleiben. Die Gesellschaft könne es verhindern, wenn weiter die Grundregeln zur Bekämpfung der Pandemie eingehalten werden, sagte die Ministerin. "Aber auch in den Schulen selbst muss von allen Beteiligten diese Disziplin unbedingt aufgebracht werden."

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten beraten an diesem Dienstag angesichts steigender Infektionszahlen über eine Strategie gegen die Corona-Pandemie in Herbst und Winter. Bei der Videokonferenz (14.00) dürften bundesweit einheitliche Regeln für ein regionales differenziertes Vorgehen im Mittelpunkt stehen - etwa ein Ampel-Warnsystem oder Teilnehmerbeschränkungen für Feiern. Auch eine Maskenpflicht auf belebten öffentlichen Plätzen ist im Gespräch.

Karliczek warnte, die Entwicklung sei besorgniserregend, auch wenn Deutschland momentan noch weit unter den Ziffern in Frankreich oder Spanien liegen. Davon dürften die Deutschen sich nicht täuschen lassen. "Eine solche Entwicklung kann auch bei uns eintreten", sagte die Ministerin. "Es ist kein Naturgesetz, dass Deutschland auch in Zukunft besser als die meisten anderen Länder mit der Infektion fertig werden wird." Wichtig sei, dass bei Verdacht einer Erkrankung die Schüler, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer einen möglichst einfachen Zugang bekommen, um sich testen zu lassen. "Ich hoffe, dass die Schnelltests bald breit verfügbar sind." Insgesamt müsse wieder mehr auf die Einhaltung der Regeln geachtet und diese auch durchgesetzt werden, wenn Appelle nichts nützten. Die Zeiten blieben weiter anstrengend und sehr fordernd.