Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 44 Minuten

Belgiens Unruhe lässt Kroaten kalt: „Interessiert uns nicht“

Belgiens Unruhe lässt Kroaten kalt: „Interessiert uns nicht“
Belgiens Unruhe lässt Kroaten kalt: „Interessiert uns nicht“

Vize-Weltmeister Kroatien will sich vor dem entscheidenden WM-Gruppenspiel gegen Belgien am Donnerstag (16.00 Uhr MEZ/ARD und MagentaTV) nicht von den Unruhen rund um den Gegner beeinflussen lassen. „Sie sind eines der besten Teams der Welt“, betonte Trainer Zlatko Dalic: „Alles andere interessiert uns nicht. Sie können nicht über Nacht schlechte Fußballer werden.“ (DATEN: Alle Gruppen & Tabellen der WM 2022)

Nach der Niederlage gegen Marokko war es im belgischen Lager zu einer Krisensitzung gekommen, Offensive und Defensive hatten sich zuvor gegenseitig die Schuld für die schwachen Leistungen zugeschoben. Laut Dalic werden sich seine Spieler „nicht von den jüngsten Ergebnissen täuschen lassen“. (NEWS: Alles Wichtige zur WM 2022)

Kroatien reicht schon ein Unentschieden für den Einzug ins Achtelfinale - und schöpft dafür Hoffnung aus dem souveränen Sieg gegen Kanada. „Ich glaube wirklich, dass wir in diesem Spiel unser ganzes Potenzial abgerufen haben“, lobte Mittelfeldspieler Mateo Kovacic: „Wenn wir weiter so zusammenhalten, können wir jeden schlagen.“