Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.933,72
    +50,48 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.302,14
    +29,95 (+0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • Gold

    1.818,20
    +1,70 (+0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,1412
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • BTC-EUR

    37.057,12
    -1.262,52 (-3,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.016,13
    -9,60 (-0,94%)
     
  • Öl (Brent)

    84,12
    +0,30 (+0,36%)
     
  • MDAX

    34.587,29
    +68,68 (+0,20%)
     
  • TecDAX

    3.558,04
    +25,07 (+0,71%)
     
  • SDAX

    15.873,75
    +52,69 (+0,33%)
     
  • Nikkei 225

    28.333,52
    +209,24 (+0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.611,23
    +68,28 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    7.201,64
    +58,64 (+0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     

Becker: „Die Mannschaft ist der Star“

·Lesedauer: 1 Min.
Becker: „Die Mannschaft ist der Star“
Becker: „Die Mannschaft ist der Star“

Hochheim am Main (SID) - Nach dem Viertelfinal-Einzug des deutschen Davis-Cup-Teams hat Tennis-Legende Boris Becker die Leistung der Spieler von Kapitän Michael Kohlmann hervorgehoben. „Die Mannschaft ist der Star. Ich bin stolz auf die Jungs“, sagte er bei der Eröffnung seiner internationalen Akademie in Hochheim.

Auch ohne den Weltranglistendritten Alexander Zverev machte die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) am Sonntagabend den Gruppensieg durch ein 2:1 gegen Österreich perfekt. "Auf dem Papier waren wir ohne Sascha nicht unbedingt die Favoriten", sagte Becker. Zuvor war dem DTB-Team am Samstag ein Überraschungscoup gegen Serbien um Superstar Novak Djokovic gelungen.

Am Dienstag (ab 16.00 Uhr/ServusTV) gegen Großbritannien könnte Deutschland erstmals seit 14 Jahren in das Halbfinale des Teamwettbewerbs einziehen. Auch in dieser Begegnung sieht Becker die Mannschaft eher in der Außenseiterrolle: "Wir müssen da irgendwie die zwei Punkte holen", sagte er.

Ein Sonderlob verteilte er an Tim Pütz, der gegen Österreich und Serbien jeweils im Doppel an der Seite von Kevin Krawietz die deutschen Siege gesichert hatte: "Er hat noch kein Doppel verloren für Deutschland und macht das sehr, sehr gut", sagte Becker: "Ich würde fast sagen, unser Doppel ist unser stärkster Punkt."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.