Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 13 Minuten

ANALYSE/State Street Bank: Anlegerstimmung sackt auf Tief seit Pandemiebeginn

BOSTON (dpa-AFX) -Die Stimmung unter Aktienlegern hat im Dezember laut einer Befragung weltweit den tiefsten Stand seit Beginn der Corona-Pandemie erreicht. Der vom Vermögensverwalter State Street ermittelte Global Investor Confidence Index (ICI) fiel im Vergleich zum Vormonat um 14,4 Punkte auf 75,9 Punkte, wie die Experten am Dienstag mitteilten. Dies ist der dritte Rückgang in Folge. Damit rutschte das Barometer für die Anlegerstimmung noch tiefer unter die neutrale 100-Punkte-Marke.

Vor allem in Nordamerika hat sich die Stimmung eingetrübt. Der entsprechende Teilindex fiel um 16,4 Punkte auf 72,2 Zähler. Der asiatische Subindex gab leicht nach. In Europa hingegen hellte sich die Stimmung weiter auf.

In Nordamerika sei die Stimmung unter den Investoren auf ein Niveau abgerutscht, das zuletzt im Frühjahr 2020 wegen wachsender Rezessionssorgen erreicht worden sei, sagte Marvin Loh, Stratege für Makroökonomie bei State Street Global Markets. In Asien habe sich der Risikoappetit der Anleger verringert, da die Zahl der Covid-Fälle in China rapide angestiegen sei und die Regierung ihre strengen Gesundheitsvorschriften schnell über Bord geworfen habe.

Der Investor Confidence Index für Europa aber hat Loh zufolge gegen den allgemeinen Negativtrend zugelegt und damit den zweithöchsten Wert des Jahres erreicht. Denn die Energiekosten seinen konstant geblieben und die Zuversicht sei gewachsen, dass der Kontinent in der Energiekrise das Worst-Case-Szenario vermeiden kann.

Der Investor Confidence Index misst den Angaben zufolge die Risikobereitschaft der Anleger, indem er das tatsächliche Kauf- und Verkaufsverhalten institutioneller Investoren untersucht. Der Index weist Änderungen in der Risikobereitschaft der Anleger eine genaue Bedeutung zu: Je höher die prozentuale Verteilung auf die einzelnen Papiere ist, desto größer ist die Risikobereitschaft beziehungsweise das Vertrauen. Ein Wert von 100 ist neutral - dies ist der Wert, bei dem Investoren ihren langfristigen Anteil an risikoreichen Anlagen weder erhöhen noch verringern.