Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.901,81
    -8,31 (-0,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.804,60
    -0,62 (-0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    34.003,03
    -148,98 (-0,44%)
     
  • Gold

    1.788,70
    -1,00 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,0168
    -0,0003 (-0,0305%)
     
  • BTC-EUR

    23.024,77
    -599,60 (-2,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    556,57
    -16,25 (-2,84%)
     
  • Öl (Brent)

    86,64
    +0,11 (+0,13%)
     
  • MDAX

    28.087,21
    -21,17 (-0,08%)
     
  • TecDAX

    3.189,50
    +12,18 (+0,38%)
     
  • SDAX

    13.199,26
    -8,07 (-0,06%)
     
  • Nikkei 225

    29.222,77
    +353,86 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.540,93
    +4,87 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.591,95
    -0,63 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.941,13
    -161,42 (-1,23%)
     

ANALYSE-FLASH: Oddo BHF senkt United Internet auf 'Neutral' - Ziel 30 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Investmentbank Oddo BHF hat United Internet <DE0005089031> von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 44 auf 30 Euro gesenkt. Europäische Telekomwerte hätten sich ihren Defensivstatus zurückerobert, schrieb Analyst Stephane Beyazian in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Im Rezessionsszenario gehörten sie zu den Robustesten, so der Experte. Nach der Welle der Verkäufe von Mobilfunkmasten rückt sein Fokus auf eine Neubewertung des Festnetzbereichs. Hier sieht er theoretisch das größte Potenzial bei TIM, Telekom Austria und der Deutschen Telekom. Bei United Internet bewertet er das Webhosting nun niedriger und berücksichtigt einen späteren Börsengang von Ionos./ag/bek

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.07.2022 / 18:04 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.07.2022 / 18:05 / MESZ

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.