Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.337,68
    -30,08 (-0,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

ANALYSE-FLASH: JPMorgan senkt Auto1 auf 'Underweight' - Ziel 9,50 Euro

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat Auto1 <DE000A2LQ884> von "Neutral" auf "Underweight" abgestuft und das Kursziel von 11,60 auf 9,50 Euro gesenkt. Analyst Marcus Diebel widmete sich in einer am Freitag vorliegenden Internet-Branchenstudie den europäischen Portalbetreibern, Essenslieferanten und Werbespezialisten. Nach dem zuletzt schwachen Kursverlauf müssten die Anleger abwägen zwischen deutlich gesunkenen Bewertungen und Übernahmefantasien einerseits, und schwer zu toppenden Vergleichszahlen sowie Inflationsbelastungen andererseits. Auto1 stehen in Diebels Branchentabelle schlecht da: Wenige vorstellbare Übernahmeinteressenten, operative Profitabilität vermutlich erst 2024 und hoher Barmittelverbrauch./ag/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 26.05.2022 / 22:28 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 27.05.2022 / 00:15 / BST

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.