Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 32 Minuten

ANALYSE-FLASH: Goldman streicht Deutsche Telekom von der 'Conviction Buy List'

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie der Deutschen Telekom <DE0005557508> von der "Conviction Buy List" gestrichen, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Zudem wurde das Kursziel von 26 auf 22 Euro gesenkt. Das Wachstum und die Renditen europäischer Telekom-Konzerne innerhalb der "digitalen Infrastruktur" dürften nach über zwei Jahrzehnten des Rückgangs wieder steigen, schrieb das Analystenteam um Andrew Lee in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Dies biete potenziellen Anlegern eine einzigartige Investmentchance, insbesondere bei unterbewerteten Papieren aus dem Segment Festnetzinfrastruktur mit klaren Aussichten auf Renditesteigerungen. Zur Herausnahme der Deutschen Telekom aus der Auswahlliste verwies er darauf, dass die Wettbewerberaktien von BT, KPN oder Vodafone mehr Aufwärtspotenzial hätten. Die Kurszielsenkung begründete Lee mit seinen reduzierten Prognosen für die Töchter T-Mobile US und OTE./edh/nas

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.01.2022 / 05:29 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.