Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.209,15
    -25,21 (-0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.976,28
    +9,29 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    33.888,61
    +211,34 (+0,63%)
     
  • Gold

    1.736,80
    -10,80 (-0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,1989
    +0,0034 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    52.980,46
    -171,31 (-0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.373,99
    -1,79 (-0,13%)
     
  • Öl (Brent)

    63,28
    +3,10 (+5,15%)
     
  • MDAX

    32.709,11
    +42,97 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.482,80
    -4,23 (-0,12%)
     
  • SDAX

    15.838,44
    +108,70 (+0,69%)
     
  • Nikkei 225

    29.620,99
    +82,29 (+0,28%)
     
  • FTSE 100

    6.939,58
    +49,09 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    6.208,58
    +24,48 (+0,40%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.981,76
    -14,34 (-0,10%)
     

Allianz erwägt Gegengebot für US-Versicherer Hartford: Kreise

Jan-Henrik Foerster und Aaron Kirchfeld
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Das 23 Milliarden Dollar (19,5 Milliarden Euro) schwere Übernahmeangebot der amerikanischen Assekuranz Chubb Ltd. für den Schaden- und Unfallsversicherer Hartford Financial Services Group Inc. hat die Allianz SE informierten Kreisen zufolge bewogen, die Machbarkeit eines Gegengebots zu prüfen. Im Gespräch mit potenziellen Beratern würden die Möglichkeiten sondiert, hieß es.

Wie zu hören ist, halten die Münchener Hartford für eines der verbliebenen P&C-Ziele mit kritischer Größe in den USA. Vor einem Übernahmekrieg mit Chubb scheue die Allianz jedoch zurück, da es an Synergien mangele.

Die Erwägungen befinden sich in frühem Stadium. Wahrscheinlich, so hieß es, werde sich die Allianz gegen einen Deal entscheiden. Bislang hat sich Europas größter Versicherer von Riesentransaktionen weitgehend ferngehalten. Sprecher von Allianz und Hartford lehnten Stellungnahmen ab.

Hartford wies vergangene Woche ein Gebot von Chubb zurück und erhöhte damit den Druck auf Vorstandschef Evan Greenberg, die Offerte nachzubessern. Der Börsenwert von Hartford ist auf 24 Milliarden Dollar geklettert. Chubb kommt auf eine Marktkapitalisierung von 71,9 Milliarden Dollar, die Allianz auf 87,9 Milliarden Euro.

Im Jahr 2018 wollte die Allianz den Schaden- und Unfallsversicherer XL Group Ltd. übernehmen, zog dann aber gegenüber Axa SA den Kürzeren. Die Franzosen zahlten mehr als 15 Milliarden Dollar.

Überschrift des Artikels im Original:Allianz Said to Study Hartford Situation After Chubb’s Offer (1)

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.