Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 48 Minuten
  • DAX

    18.135,49
    -251,97 (-1,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.777,14
    -84,73 (-1,74%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Gold

    2.374,00
    -41,70 (-1,73%)
     
  • EUR/USD

    1,0853
    +0,0009 (+0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.053,68
    -2.198,43 (-3,59%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.305,23
    -32,95 (-2,46%)
     
  • Öl (Brent)

    76,19
    -1,40 (-1,80%)
     
  • MDAX

    24.752,19
    -307,23 (-1,23%)
     
  • TecDAX

    3.276,08
    -41,72 (-1,26%)
     
  • SDAX

    13.902,85
    -260,51 (-1,84%)
     
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • FTSE 100

    8.087,46
    -66,23 (-0,81%)
     
  • CAC 40

    7.362,55
    -151,18 (-2,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Tschechischer PX unter Druck

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben am Donnerstag überwiegend zugelegt. Das deutlichste Plus gab es dabei in Moskau. An den europäischen Leitbörsen herrschte mangels richtungweisender Impulse kein klarer Richtungstrend vor und auch die Wall Street zeigte sich im Verlauf uneinheitlich und wenig bewegt.

Der Bux XC0009655090 in Ungarn schloss 0,68 Prozent höher bei 71 492,81 Zählern. Die Aktie der OTP HU0000061726 Bank gewann als umsatzstärkster Wert 1,9 Prozent. MTelekom HU0000073507 legten um 1,6 Prozent zu. Das Unternehmen habe das laufende Aktienrückkaufprogramm fortgesetzt und mittlerweile 22,3 Milliarden Forint des maximal geplanten Volumens in Höhe von 24,0 Milliarden Forint umgesetzt, schrieben die Erste-Group-Analysten.

In Warschau stieg der Wig-20 PL9999999987 um 0,25 Prozent auf 2547,78 Punkte. Der marktbreite Wig PL9999999995 legte um 0,33 Prozent auf 88 135,13 Punkte zu. Die vier umsatzstärksten Werte in Warschau waren Allegro LU2237380790 (minus 0,6 Prozent), Dino Poland (minus 3,4 Prozent), PKO PLPKO0000016 Bank (plus 0,6 Prozent) und PKN Orlen PLPKN0000018 (plus 0,5 Prozent).

Der PX XC0009698371 gab am tschechischen Aktienmarkt um 0,98 Prozent auf 1524,86 Zähler nach. Der um Dividendenausschüttungen bereinigte PX TR hingegen gewann 0,13 Prozent. Die auffälligste Kursbewegung gab es bei CEZ CZ0005112300 mit einem Abschlag von 5,3 Prozent.

WERBUNG

Die Notenbank Tschechiens hatte ihre Geldpolitik erneut deutlich gelockert. Der Leitzins sinkt um weitere 0,5 Prozentpunkte auf 4,75 Prozent. Analysten hatten mehrheitlich einen kleineren Schritt um 0,25 Punkte erwartet.

Der russische RTS gewann in Moskau 3,30 Prozent auf 1168,05 Punkte.