Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 23 Minuten

Aktien New York Schluss: Indizes knicken ein - Furcht vor Marktverwerfungen

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street hat sich die Stimmung nach dem kurzen Lichtblick vom Donnerstag wieder stark verdüstert. Alle wichtigen Aktienindizes lagen am Freitag jeweils rund zwei Prozent im Minus. Als Gründe für die Talfahrt wurden unter anderem sowohl die Furcht vor Marktverwerfungen durch den Aufbau spekulativer Positionen bei einzelnen Aktien genannt als auch die Enttäuschung über den Impfstoff von Johnson & Johnson <US4781601046>.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> riss am Freitag die Marke von 30 000 Punkten und sackte am Ende um 2,03 Prozent auf 29 982,62 Punkte ab. Der daraus resultierende Wochenverlust von 3,27 Prozent ist immerhin der höchste seit Oktober letzten Jahres. Auf Monatssicht steht ein Minus von rund 2 Prozent zu Buche.

Mit dem S&P 500 <US78378X1072> ging es am Freitag um 1,93 Prozent auf 3714,24 Zähler nach unten. Unter den Technologie-Indizes fiel der Nasdaq 100 <US6311011026> um 2,09 Prozent auf 12 925,38 Punkte.