Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,4788%)
     
  • BTC-EUR

    14.879,39
    +169,75 (+1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Aktien New York Schluss: Weitere Gewinne trotz offenen Wahlausgangs

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Trotz der anhaltenden Unsicherheit über den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl haben die US-Aktienmärkte am Donnerstag ihren Erholungskurs fortgesetzt. Frische Konjunkturdaten hatten ebenso kaum Einfluss auf die Notierungen, wie die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung. Die Fed ließ die Leitzinsen erwartungsgemäß unverändert.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss mit einem Plus von 1,95 Prozent bei 28 390,18 Punkten. Damit summiert sich das Plus in dieser Woche nun bereits auf rund 7 Prozent, womit der Leitindex seinen 6,5-prozentigen Verlust aus der Vorwoche mehr als wettmachte. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> gewann am Donnerstag 1,95 Prozent auf 3510,45 Punkte. Der Nasdaq 100 <US6311011026> rückte um 2,56 Prozent auf 12 078,07 Zähler vor.